Ein leuchtendes Stück Stadtgeschichte

Veröffentlicht von am 15.02.2018 | 4 Kommentare
Schlagworte: ,
In Sachen Leuchttechnik ist das Kuhviertel ein gallisches Dorf in der historischen Münsteraner Altstadt. Kneipenbesucher und Passanten flanieren hier des Nachts im Schein der letzten Gaslaternen der Stadt. Einer bekannten Münsteraner Marke sollen die geschichtsträchtigen Laternen sogar zu ihrem Namen verholfen haben.Weiterlesen   >

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten im Pumpenhaus

Veröffentlicht von am 19.01.2018 | Keine Kommentare
Schlagworte:
Egal, ob Game of Thrones, Tatort oder Lindenstraße: Vor dem Wahnwitz von das „Soap-Ding“ ist kein TV-Liebling sicher. Die satirische Seifenoper von Cactus Junges Theater steuert auf das große Finale zu. Neue Projekte stehen schon in den Startlöchern - und die unterstützen wir dieses Jahr mit unserer Jahresspende.Weiterlesen   >

Zwiegespräch mit Straßenlaterne

Veröffentlicht von am 08.11.2017 | Keine Kommentare
Schlagworte:
Welche Geschichten die 28.000 Straßenlaternen in Münster wohl zu erzählen hätten, wenn sie sprechen könnten, das wissen wir natürlich nicht. Für unsere Experten von der Straßenbeleuchtung halten die omnipräsenten Lichtspender trotzdem jederzeit allerlei praktische Informationen parat.

Fest steht: Münsters Straßenlaternen sind ganz schön helle – und damit ist nicht (nur) ihre Leuchtwirkung gemeint.
Weiterlesen   >

Künftige Nobelpreisträger fahren elektrisch

Veröffentlicht von am 04.10.2017 | Keine Kommentare
Schlagworte: ,
Umweltfreundlich, emissionsfrei und wasserstoffbetrieben: Geht es nach den Schülerinnen und Schüler des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums, sieht so die Mobilität der Zukunft aus. Im naturwissenschaftlichen Unterricht erforschen sie Elektromobilität und Brennstoffzellen-Technologie. Starthilfe geben auch unsere Elektrobusse.Weiterlesen   >

Skateboarding erwünscht… wie bitte?

Veröffentlicht von am 28.08.2017 | Keine Kommentare
Schlagworte:
Bei gutem Wetter gehören sie zum Bild des Hafenplatzes wie das Cineplex-Kino und unser Bürogebäude: Skater. Doch was macht diesen schnöden Platz eigentlich zu einem Hotspot für Münsters Skateboardszene? Wir haben nachgefragt.

Ob ihr es glaubt oder nicht – der Name „Stadtwerke Münster“ ist unter Skatern weit über die Domstadt hinaus bekannt. Nur verbinden ihn die Rollbrettfahrer nicht unbedingt mit Bussen oder Breitband-Internet, mit Strom oder Erdgas – das Stichwort ist für sie vielmehr gleichbedeutend mit dem Treffpunkt für sommerliche Skatesessions in zentraler Lage.
Weiterlesen   >

Auf dem langen Weg zum Traumberuf

Veröffentlicht von am 16.08.2017 | Keine Kommentare
Schlagworte: , ,
In der Lehrwerkstatt hantiert Kassem mit Kabeln, zieht Drähte und schraubt sie fest. Zwischendurch wirft er einen prüfenden Blick auf die Anzeige des Geräts neben ihm. So weit, so gewöhnlich für einen auszubildenden Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, der gerade sein erstes Lehrjahr hinter sich hat.

Kassem ist ein Azubi wie alle anderen Stadtwerke-Azubis. Und auch nicht, denn Kassem ist Ende 2014 vor dem Krieg in seiner Heimat Syrien geflohen und lebt seit 2015 in Münster. Er ist einer von zwei geflüchteten Menschen, die im Sommer 2016 eine Ausbildung bei uns angefangen haben.
Weiterlesen   >