Blick zurück: So sah Münsters Nahverkehr vor 50 Jahren aus

Veröffentlicht von am 16.10.2017 | Keine Kommentare
Schlagworte: ,
Ganz nostalgisch werfen wir heute einen Blick zurück auf den Nahverkehr in Münster von vor 50 Jahren. Da fuhren neben den normalen Bussen noch ein Jahr lang Oberleitungsbusse und um Amelsbüren zu erreichen war ein anderes Ticket notwendig als für die Fahrt nach Albachten. 

Warum das so war, lest ihr in diesem Artikel.
Weiterlesen   >

Neue Windräder in Münsters Süden gehen in Betrieb

Veröffentlicht von am 06.10.2017 | Keine Kommentare
Schlagworte: , , ,
Rechnerisch lässt sich halb Hiltrup mit Ökostrom aus den fünf neuen Windrädern versorgen, die im September aufgebaut wurden und nun in Betrieb gehen. Die Standorte liegen in den Bauernschaften Raringheide, Loevelingloh und Wilbrenning sowie an der Thierstraße und bei Haus Tinnen, bis zu 175 Meter ragen die Anlagen in den Himmel. 

Für alle, die den Aufbau nicht persönlich miterleben konnten, berichten wir aus dem Baustellen-Tagebuch.
Weiterlesen   >

Künftige Nobelpreisträger fahren elektrisch

Veröffentlicht von am 04.10.2017 | Keine Kommentare
Schlagworte: ,
Umweltfreundlich, emissionsfrei und wasserstoffbetrieben: Geht es nach den Schülerinnen und Schüler des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums, sieht so die Mobilität der Zukunft aus. Im naturwissenschaftlichen Unterricht erforschen sie Elektromobilität und Brennstoffzellen-Technologie. Starthilfe geben auch unsere Elektrobusse.Weiterlesen   >

Eine Bitte: Lasst unsere Busse von der Haltestelle abfahren

Veröffentlicht von am 25.09.2017 | 3 Kommentare
Schlagworte:
Wenn es Herbst wird und die Straßen voller werden, bekommen auch die Busse ein Problem: Besonders während des Berufsverkehrs steigen die Verspätungen. Denn viele, die während der warmen Jahreszeit mit dem Rad zur Arbeit fahren, nehmen im herbstlichen Schmuddelwetter lieber das Auto. 

Damit die Busse etwas pünktlicher fahren können, haben wir eine Bitte an alle Autofahrer.
Weiterlesen   >

Aus altem Bulli wird Elektromobil

Veröffentlicht von am 19.09.2017 | Keine Kommentare
Schlagworte: ,
Der Bulli-Stammtisch Münster macht aus dem Benziner von 1977 derzeit ein waschechtes Elektroauto, das bald abgasfrei über Münsters Straßen fahren soll.

Wir haben mit Heino Köhne vom Bulli-Stammtisch über das Auto gesprochen.
Weiterlesen   >

Am 17. September gratis mit Bus und Bahn durch Westfalen

Veröffentlicht von am 11.09.2017 | Keine Kommentare
Schlagworte: ,
Am Sonntag, 17. September 2017, reisen Fahrgäste mit Verkehrsabo in ganz Westfalen-Lippe gratis Bus und Bahn.

Wie genau das geht und welche Veranstaltungen und Orte an diesem Tag in Westfalen-Lippe auf euch warten, zeigen wir im Blog.
Weiterlesen   >

10 Jahre Ökoflitz – eine Erfolgsgeschichte

Veröffentlicht von am 05.09.2017 | Keine Kommentare
Schlagworte: ,
Kaum zu glauben – der Ökoflitz rollt in diesem Jahr durch seine 10. Saison und ist damit fast doppelt so alt wie viele seiner kleinen Fahrgäste im Vorschulalter von drei bis sechs Jahren. Im August 2008 startete der kunterbunte Umweltbus der Stadtwerke Münster seine erste Tour in die Münsterländer "Wildnis". Erster Zielort war der Milchhof Große Kintrup in der Bauernschaft Kasewinkel.Weiterlesen   >

Skateboarding erwünscht… wie bitte?

Veröffentlicht von am 28.08.2017 | Keine Kommentare
Schlagworte:
Bei gutem Wetter gehören sie zum Bild des Hafenplatzes wie das Cineplex-Kino und unser Bürogebäude: Skater. Doch was macht diesen schnöden Platz eigentlich zu einem Hotspot für Münsters Skateboardszene? Wir haben nachgefragt.

Ob ihr es glaubt oder nicht – der Name „Stadtwerke Münster“ ist unter Skatern weit über die Domstadt hinaus bekannt. Nur verbinden ihn die Rollbrettfahrer nicht unbedingt mit Bussen oder Breitband-Internet, mit Strom oder Erdgas – das Stichwort ist für sie vielmehr gleichbedeutend mit dem Treffpunkt für sommerliche Skatesessions in zentraler Lage.
Weiterlesen   >

Haltestellennamen: Was hat das Kuhviertel eigentlich mit Kühen zu tun?

Veröffentlicht von am 23.08.2017 | 2 Kommentare
Schlagworte:
Über 550 Haltestellennamen gibt es in Münster – und so mancher hat sich sicherlich schon gefragt, was eigentlich der Name „seiner“ Stammhaltestelle bedeutet. In dieser Serie erklären wir die Herkunft der Namen und weitere Besonderheiten der Haltestelle.

Beim Aussteigen aus dem Bus habe ich mich schon häufiger gefragt, wieso die Haltestelle Kuhviertel heißt, wie sie heißt und was das kleine Viertel mit den grasfressenden Wiederkäuern zu tun hat. Und ich dachte mir, vielleicht geht es dem einen oder anderen von Euch genauso. Deshalb nun die erleuchtende Erklärung - von Annabelle Hopp
Weiterlesen   >

Auf dem langen Weg zum Traumberuf

Veröffentlicht von am 16.08.2017 | Keine Kommentare
Schlagworte: ,
In der Lehrwerkstatt hantiert Kassem mit Kabeln, zieht Drähte und schraubt sie fest. Zwischendurch wirft er einen prüfenden Blick auf die Anzeige des Geräts neben ihm. So weit, so gewöhnlich für einen auszubildenden Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, der gerade sein erstes Lehrjahr hinter sich hat.

Kassem ist ein Azubi wie alle anderen Stadtwerke-Azubis. Und auch nicht, denn Kassem ist Ende 2014 vor dem Krieg in seiner Heimat Syrien geflohen und lebt seit 2015 in Münster. Er ist einer von zwei geflüchteten Menschen, die im Sommer 2016 eine Ausbildung bei uns angefangen haben.
Weiterlesen   >