Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website. Im Folgenden finden Sie Informationen zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie weitere Datenschutzrichtlinien, die für die gesamte Website der Stadtwerke Münster GmbH gelten.
Im Rahmen unserer Dienstleistungen und bei der Erfüllung von Verträgen werden Ihre Kundendaten und gegebenenfalls auch Daten von Ihren Mitarbeitern, Dienstleistern oder Erfüllungsgehilfen (nachfolgend „sonstige Betroffene“), etwa im Rahmen der Benennung als Ansprechpartner, erhoben. Gerne möchten wir Sie daher über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen) sowie Ihre Rechte aus der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.


A. Allgemeine Informationen zum Datenschutz

Wer ist für die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten verantwortlich und an wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

Stadtwerke Münster GmbH
Hafenplatz 1
48155 Münster

Tel. 0251.694-1234
Fax: 0251.694-1111
info(at)stadtwerke-muenster.de
www.stadtwerke-muenster.de 

Sie erreichen unsere/n Datenschutzbeauftragte/n unter:

Datenschutzbeauftragte/r
Hafenplatz 1
48155 Münster
datenschutz(at)stadtwerke-muenster.de 

 

Welche Arten von personenbezogenen Daten werden verarbeitet?

Je nach bestehender Kunden-/Vertragsbeziehung verarbeiten wir folgende Kategorien Ihrer personenbezogenen Daten:

  • Allgemeine Identifikations- und Kontaktdaten (z. B. Name, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Kundennummer, Firma, Registergericht und -nummer),
  • Besondere Vertragsdaten der Energie- und Wasserbelieferung (z. B. Zählernummer, Identifikationsnummer der Marktlokation (Entnahmestelle), Verbrauchs- und Einspeisedaten, Angaben zum Belieferungszeitraum),
  • Besondere Vertragsdaten der Verkehrs-Abonnements (z. B. Aboprodukt und Gültigkeit,) sowie Nutzungsdaten (Zeitstempel des Einstiegs, Linie, Haltestelle) in Abhängigkeit des Produktes,
  • Besondere Vertragsdaten eines Telekommunikationsanschlusses (z. B. Art und Anzahl der bereitgestellten Glasfaserprodukte, Zugangsdaten, Ruf- oder Kennnummer des anrufenden und angerufenen Anschlusses bzw. der Endeinrichtung; Beginn, Ende und Dauer der Verbindung; Verbindungsart und den in Anspruch genommenen Telekommunikationsdienst sowie sonstige Umsatzdaten)
  • Besondere Vertragsdaten der PlusCard-Services (z. B. gewählte Services, Umsatzdaten für Serviceabrechnungen und Bonusprogramme), freiwillig gemachte Zusatzangaben (z. B. Hobbys, Interessen)
  • Zahlungs- und Abrechnungsdaten (z. B. Bankverbindungsdaten) • Protokollierung von Kundenkontakten mit den Stadtwerken Münster
  • Kontaktdaten (z. B. Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) und Berufs- oder Funktionsbezeichnung von sonstigen Betroffenen (z.B. Dienstleister oder Erfüllungsgehilfen unserer Kunden/Vertragspartner, Ansprechpartner)

 

Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Verarbeitung?

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden zu den folgenden Zwecken auf folgender Rechtsgrundlage verarbeitet:

  • Erfüllung (inklusive Abrechnung) des zugrunde liegenden Vertrages (und Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage) auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO 
  • Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 a) DSGVO
  • Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (z. B. wegen handels- oder steuerrechtlicher Vorgaben) auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO
  • Wahrnehmung von Aufgaben, die im öffentlichen Interesse liegen (z. B. aus dem Messstellenbetriebsgesetz), auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO

Datenverarbeitung aus berechtigtem Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Verarbeitungen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erforderlich ist und nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener
Daten erfordern, überwiegen. Das umfasst insbesondere die Nutzung und Analyse Ihrer personenbezogenen Daten, um

  • Ihnen Produktinformationen über Energie-, Telekommunikations-, Verkehrsprodukte oder unserer PlusCard zukommen zu lassen
  • Maßnahmen zur Verbesserung und Entwicklung von Services und Produkten durchzuführen, um Ihnen eine kundenindividuelle Ansprache mit maßgeschneiderten Angeboten und Produkten anbieten zu können;
  • Markt- und Meinungsforschung durchzuführen. Dadurch verschaffen wir uns einen Überblick über Transparenz und Qualität unserer Produkte, Dienstleistungen und Kommunikation und können diese im Sinne unserer Kunden ausrichten bzw. gestalten;
  • in Kontakt mit Auskunfteien (z. B. Schufa, Creditreform) zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Zahlungsausfallrisiken zu treten (Details siehe unten);
  • Adressermittlung durchzuführen (z. B. bei Umzügen).

Eine Analyse Ihrer o. g. personenbezogenen Daten (Profiling) erfolgt insbesondere zum Zweck der Verbesserung und Entwicklung unserer Services und Produkte, um Ihnen eine kundenindividuelle Ansprache mit maßgeschneiderten Angeboten und Produkten anbieten zu können oder Sie in unseren Aufgabengebieten individuell und innovativ beraten zu können. Zu diesem Zweck überführen wir Ihre Daten in eine analytisch hergeleitete Reihenfolge und reichern sie mit Informationen aus öffentlich zugänglichen Quellen und/oder von Datenkooperationspartnern an (Datenveredelung). Während der Datenanalyse erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten entweder in anonymer oder, soweit eine anonyme Verarbeitung aus sachlichen Gründen nicht möglich oder nicht sinnvoll ist, in pseudonymisierter Form. Anonymisiert bedeutet, dass Ihre personenbezogenen Daten nachträglich so verarbeitet werden, dass sie nicht identifiziert werden können. Pseudonymisiert bedeutet, dass Ihre personenbezogenen Daten Ihnen nicht ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen zugeordnet werden können. Die zusätzlichen Informationen werden gesondert aufbewahrt und unterliegen technischen und organisatorischen Maßnahmen, die gewährleisten, dass Ihnen die Daten durch unbefugte Mitarbeiter oder durch Dritte nicht zugeordnet werden können. Die Datenanalyse erfolgt ausschließlich bei uns.


Ein Datenaustausch mit Auskunfteien (SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, Tel.: +49 (0) 611-92780 sowie Creditreform Boniversum, Hammfelddamm 13, 41460 Neuss, Tel. +49 (0)2131/109-501) erfolgt zur Ermittlung von Bonitäts-bzw. Zahlungsausfallrisiken auf der Grundlage von Art. 6 Abs, 1 lit b) DSGVO als vorvertragliche Maßnahme und Art 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da die Ermittlung der Kreditwürdigkeit zur Minimierung von Auswahlrisiken unser berechtigtes Interesse darstellt. Der jeweiligen Auskunftei werden zur Ermittlung der Kreditwürdigkeit personenbezogene Daten zur Identifikation (Name, Anschrift und Geburtsdatum) sowie Daten über nicht vertragsgemäßes oder betrügerisches Verhalten übermittelt. Die Auskunftei verarbeitet die erhaltenen Daten und verwendet sie auch zum Zwecke der Profilbildung (Scoring), um Dritten Informationen zur Beurteilung Ihrer Kreditwürdigkeit zu geben. In die Berechnung der Kreditwürdigkeit fließen unter anderem Anschriftendaten ein. Nähere Informationen zur Tätigkeit der SCHUFA können dem SCHUFA-Informationsblatt nach Art. 14 DSGVO entnommen oder online unter www.schufa.de/datenschutz eingesehen werden. Nähere Informationen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden durch Creditreform erhalten Sie unter www.boniversum.de/eu-dsgvo/informationen-nach-eu-dsgvo-fuer-verbraucher. Die Informationen der Auskunfteien enthalten ausschließlich Angaben der jeweiligen Auskunftei und sind von uns nicht überprüft worden; wir machen uns den Inhalt nicht zu eigen.

 

Woher werden meine personenbezogenen Daten bezogen?

Grundsätzlich erheben wir Ihre personenbezogenen Daten direkt bei Ihnen, z. B. im Auftragsformular. Daneben erhalten wir Daten durch die Nutzung unserer Produkte. Im Einzelfall verarbeiten wir auch personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. aus Grundbüchern, Meldebehörden, Internet) oder von Dritten (z. B. Auskunfteien, Hausverwalter) zulässigerweise gewinnen dürfen.

 

Erfolgt eine Offenlegung meiner personenbezogenen Daten gegenüber anderen Empfängern?

Eine Offenlegung bzw. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der unter 3. genannten Zwecke. Empfänger bzw. Empfängerkategorien personenbezogener Daten sind:

  • Abrechnungsdienstleister und IT-Dienstleister
  • Callcenter
  • Messstellen- und Netzbetreiber
  • Vertriebspartner
  • Auskunfteien
  • Marketing- und Mediaagenturen
  • Service- und Kooperationspartner
  • Marktforschungsinstitute
  • Datenanalysedienste
  • Datenvernichtungsdienstleister
  • Inkassounternehmen
  • Insolvenzverwalter
  • Druck- und Versanddienstleister
  • Kartenpersonalisierer
  • Tochter- und Konzerngesellschaften
  • Berater und Beratungsgesellschaften oder andere Berechtigte (z. B. Behörden, Gerichte), soweit hierzu eine gesetzliche Verpflichtung oder Berechtigung besteht.

Die Datenempfänger sind ebenfalls zur Einhaltung der Datenschutzvorgaben verpflichtet.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten findet vorrangig im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland, in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union (EU) oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) statt. Eine Datenübermittlung außerhalb der EU (sog. Drittstaaten) oder an internationale Organisationen erfolgt nur, wenn die besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO erfüllt sind.

Für welche Dauer werden meine personenbezogenen Daten gespeichert?

Personenbezogene Daten werden zu den unter 3. genannten Zwecken so lange gespeichert, wie dies für die Erfüllung dieser Zwecke erforderlich ist. Bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten, insbesondere aus dem Handels- und Steuerrecht (§§ 147 AO, 257 HGB), sind wir verpflichtet, die Daten bis zum Ablauf dieser Fristen zu speichern. Zum Zwecke der Direktwerbung werden Ihre personenbezogenen Daten so lange gespeichert, wie ein überwiegendes rechtliches Interesse unseres Unternehmens an der Verarbeitung nach Maßgabe der einschlägigen rechtlichen Bestimmungen besteht, längstens jedoch für eine Dauer von zwei Jahren über das Vertragsende hinaus, oder bis Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung widersprechen oder eine hierfür erteilte Einwilligung widerrufen.

Welche Rechte habe ich in Bezug auf die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten?

Sie haben uns gegenüber insbesondere folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung, wenn die Sie betreffenden gespeicherten Daten fehlerhaft, veraltet oder sonst wie unrichtig sind (Art. 16 DSGVO),
  • Recht auf Löschung, wenn die Speicherung unzulässig ist, der Zweck der Verarbeitung erfüllt und die Speicherung daher nicht mehr erforderlich ist oder Sie eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten widerrufen haben (Art. 17 DSGVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 lit. a) bis d) DSGVO genannten Voraussetzungen gegeben ist (Art. 18 DSGVO),
  • Recht auf Übertragung der von Ihnen bereitgestellten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 20 DSGVO),
  • Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung, wobei der Widerruf die Rechtmäßigkeit der bis dahin aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 DSGVO) und
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO). Für uns zuständig ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf, Tel. 0211 384 24-0, Fax: 0211 38424-10; E-Mail: poststelle(at)ldi.nrw.de (www.ldi.nrw.de).

 

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Sie können uns gegenüber jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung ohne Angabe von Gründen widersprechen. Wir werden die personenbezogenen Daten nach dem Eingang des Widerspruchs nicht mehr für die Zwecke der Direktwerbung verarbeiten und die Daten löschen, wenn eine Verarbeitung nicht zu anderen Zwecken (beispielsweise zur Erfüllung des Vertrages) erforderlich ist.

Auch anderen Verarbeitungen, die wir auf die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse i. S. d. Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO liegt, oder auf ein berechtigtes Interesse i. S. d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO stützen, können Sie uns gegenüber aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit unter Angabe dieser Gründe widersprechen. Wir werden die personenbezogenen Daten im Falle eines begründeten Widerspruchs grundsätzlich nicht mehr für die betreffenden Zwecke verarbeiten und die Daten löschen, es sei denn, wir können zwingende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch ist an Stadtwerke Münster GmbH, Hafenplatz 1, 48155 Münster, Fax: 0251.694-1111; info(at)stadtwerke-muenster.de zu richten.

B. Zusätzliche Datenschutzinformationen zu besonderen Nutzungsformen

Die unter A. dargestellten Informationen gelten auch für die nachfolgenden besonderen Nutzungsformen, sofern hier keine spezielleren Regelungen getroffen sind.

Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Technisch notwendige Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Log-In-Informationen
  • Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Google Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: Google Analytics deaktivieren.

Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html. Auf dieser Website haben wir den Code von Google Analytics um die Funktion "anonymizeIp()" ergänzt. Die Erfassung von IP-Adressen wird damit anonymisiert.

YouTube-Video-Einbindung

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google AdWords Conversion Tracking

Wenn Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind, können mithilfe eines Cookies von Google AdWords, das nach 30 Tagen seine Gültigkeit verliert, Statistiken über unsere Konversionsrate erstellt werden. Das bedeutet, dass wir erfahren, wie viele Nutzer unsere Webseite besuchen und innerhalb von 30 Tagen ein Produkt über unsere Webseiten erwerben. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist dabei nicht möglich.

Informationen und Widerspruch:

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie die Conversion-Cookies deaktivieren, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen festlegen, dass Cookies von der entsprechenden Domain blockiert werden:

Google Adwords: googleadservices.com

Aktuelle Informationen zu Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), wie Google konkret Ihre Daten schützt und verarbeitet, können Sie unter https://privacy.google.com/businesses/ und https://privacy.google.com/businesses/adsservices/ finden.

Facebook-Remarketing

Auf dieser Website wird die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ("Facebook") eingesetzt. Damit kann das Verhalten eines Nutzers nachverfolgt werden, nachdem er durch einen Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurde. Damit soll ermöglicht werden, die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auszuwerten und kann dazu beitragen, zukünftige Werbemaßnahmen zu optimieren. Die erhobenen Daten sind für uns grundsätzlich anonym, bieten uns also keinerlei Rückschlüsse auf die Identität des Nutzers. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook- Datenverwendungsrichtlinie (https://www.facebook.com/about/privacy/), verwenden kann. Es kann hierzu auch ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die gesammelten Informationen unmittelbar Ihrem Facebook-Benutzerkonto zuordnet, können Sie die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ hier deaktivieren: https://www.facebook.com/settings/?tab=ads. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

Aktuelle Informationen zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) finden Sie hier:
https://www.facebook.com/business/gdpr#Wichtige-Rechtsgrundlagen.

Newsletter-Versand

Wir bieten auf unserer Webseite die Anmeldung zu verschiedenen Newslettern an. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Diese werden von der CleverReach GmbH & Co. KG, 26180 Rastede verarbeitet. Die Stadtwerke Münster GmbH hat dazu eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung mit Clever Reach geschlossen. Die E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand der Newsletter eingesetzt, Name und Geschlecht ausschließlich zur persönlichen Ansprache.

Für den Newsletter Job-Alert, über den Ihnen neue Stellenangebote zugestellt werden, wird Ihre E-Mail-Adresse von der rexx systems GmbH, 20098 Hamburg verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach so lange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches Sie für die elektronische Kontaktaufnahme nutzen können. Dabei werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung sowie Ihre IP-Adresse gespeichert. Für die Verarbeitung der Daten wird Ihre Einwilligung eingeholt. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske oder der e-mail dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme bzw. der Konversation mit Ihnen. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Live-Chat

Sie haben die Möglichkeit mit unseren Kundenberatern über unseren Live-Chat zu schreiben. Über die Chat-Funktion können Sie sich mit Themen rund um Angebote und Dienstleistungen der Stadtwerke Münster GmbH an unseren Kundenservice wenden, was Sie sonst telefonisch oder persönlich melden würden, wie z.B. Umzug, Zählerwechsel etc...

Die Verwendung des Live-Chats durch Sie erfolgt stets freiwillig. Gerne stehen wir Ihnen daneben auch weiterhin über die gewohnten Kontaktwege zur Verfügung. Mit der Nutzung des Live-Chats werden Ihr Name, Vorname sowie zur Zuordnung Ihre Vertrags- oder Kundennummer erhoben und verarbeitet. Sie sind zu einer Bekanntgabe weiterer personenbezogener Daten nicht verpflichtet. Diese werden nur bei Notwendigkeit erhoben und stellen keine Pflichtfelder oder Voraussetzung für die Nutzung des Live-Chats dar. Je nach Gesprächsverlauf können im Chat jedoch personenbezogene Daten anfallen, die durch Sie eingetragen werden. Die Art dieser Daten ist abhängig von Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung der Daten dient dazu, Ihnen eine schnelle
und effiziente Kontaktmöglichkeit zur Verfügung zu stellen und um Sie zu vorvertraglicher oder vertraglicher Maßnahmen serviceorientiert, unkompliziert und kostenfrei beratend zu unterstützen.

Durch die Nutzung des Chats willigen Sie ein, dass die bei der Nutzung des Chat-Angebotes übermittelten Daten von der Stadtwerke Münster GmbH zur Beantwortung der Fragen verwendet werden. Personenbezogene Daten innerhalb des Chats (z. B. bei Eingabe Ihres Namens) werden daher mit Ihrer Einwilligung in die Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit es sich um eine Verarbeitung handelt, die für die Erfüllung eines zwischen uns bestehenden Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, erforderlich ist. Hinsichtlich der automatisiert erfassten Daten ist Art. 6 Abs. 1 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage, wobei sich unsere berechtigten Interessen aus den oben genannten Zwecken ergeben.

Ihre bei der Nutzung des Live-Chats angegebenen personenbezogenen Daten werden darüber hinaus ausschließlich durch die Stadtwerke Münster GmbH verarbeitet. Wir nutzen Ihre Daten, um Ihre konkrete Anfrage zu bearbeiten. Falls es aufgrund Ihrer Anfrage erforderlich ist, werden einzelne Daten in unser Kundensystem übernommen (z.B. neue Adresse). Diese Informationen werden spätestens nach Ende des Chats gelöscht. Die im Chat-Archiv gespeicherten Daten werden nur so lange gespeichert, wie wir diese zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten benötigen. Besteht kein berechtigtes Interesse mehr, werden wir die Daten löschen oder, sofern dies nicht möglich ist, einschränken. Chatdaten löschen wir in der Regel spätestens nach 30 Tagen nach Ende des Livechats. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Verarbeitung der Daten zu beenden und die Einwilligung zu widerrufen, indem der Dialog in dem Chat nicht fortgesetzt wird.

Videoaufzeichnung in den Bussen und an Leezenboxen

In den Stadtbussen der Stadtwerke Münster und ihren Partnerunternehmen findet eine Videoüberwachung nach § 4 BDSG statt. Zweck der Videoüberwachung ist die Wahrnehmung des Hausrechts, Schutz von Leben, Gesundheit und Freiheit von Fahrgästen und Mitarbeitern sowie Aufklärung von Vandalismus und Diebstahl.

Auch an den Leezenboxen der Stadtwerke Münster findet eine Videoüberwachung nach § 4 BDSG statt. Zweck der Videoüberwachung ist die Wahrnehmung des Hausrechts sowie Schutz vor Vandalismus und Diebstahl sowie Aufklärung etwaiger Straftaten.

Die Aufnahmen aus den Stadtbussen werden im Bus gespeichert und nach 96 Stunden automatisch gelöscht, sofern sie nicht von Strafverfolgungsbehörden für einen der genannten Zwecke benötigt werden.

Die Aufnahmen aus den Leezenboxen werden bei den Stadtwerken Münster gespeichert und nach sieben Tagen automatisch gelöscht, sofern sie nicht von Strafverfolgungsbehörden für einen der genannten Zwecke benötigt werden.  

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb der sozialen Netzwerke Facebook, Youtube, Twitter und Instagram. Ziel dieser Präsenzen ist es, mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren und sie über unsere Produkte und Dienstleistungen informieren zu können.

Beim Aufruf unserer Profile in den sozialen Netzwerken gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber. Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wird Daten der Nutzer, sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z. B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden. Die Zusendung von persönlichen Daten auf diesen Plattformen ist stets freiwillig. Die persönlichen Daten in den von uns einsehbaren oder öffentlichen Kommunikationen können vom Nutzer jederzeit gelöscht werden. 

Laut der Seiten-Insights-Ergänzung bezüglich des Verantwortlichen liegt die primäre Verantwortung gemäß DSGVO für die Verarbeitung von Insights-Daten bei Facebook und Facebook erfüllt sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten. Wir als Seitenbetreiber treffen keine Entscheidungen hinsichtlich der Verarbeitung von Insights-Daten und alle weiteren sich aus Art. 13 DSGVO ergebenden Informationen, darunter Rechtsgrundlage, Identität des Verantwortlichen und Speicherdauer von Cookies auf Nutzerendgeräten.

LOOPmünster Nahverkehr auf Bestellung

Mit dem neuen Fahrservice LOOPmünster Nahverkehr auf Bestellung haben Sie die Möglichkeit, via LOOPmünster App („App“) Fahrten mit den LOOP Kleinbussen und Kraftfahrzeugen zu buchen. Damit Sie diesen Dienst nutzen können, müssen Sie zunächst die LOOPmünster App installieren und sich dort registrieren. Die Registrierung des Nutzers erfolgt bei dem Dienstleister door2door, Torstr. 109, 10119 Berlin. Für die Registrierung sind folgende Angaben notwendig: E-Mailadresse, Name und Vorname. Sie haben zu jeder Zeit die Möglichkeit, etwaige Änderungen Ihrer persönlichen Daten über die in der App hinterlegten Kontaktdaten mitzuteilen. Bei der Nutzung der App sehen Sie lediglich Ihren Namen. Dies dient zur Identifikation, damit sichergestellt ist, dass Sie Inhaber des gebuchten Tickets sind.

Die Stadtwerke Münster GmbH erhebt bei der Registrierung keine Daten. Nähere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in den Nutzungsbedingungen der App und zum Dienstleister door2door unter: https://door2door.io/de/datenschutz/. Der Ticketkauf erfolgt weder in der App noch im LOOPmünster Fahrzeug. Sie haben die Möglichkeit, ein Ticket bei einem unserer Ticketpartner zu erwerben. Dies ist entweder in der Westfalentarif-App, an bekannten Vorverkaufsstellen, durch den Abschluss eines Abos und mit dem e))Ticket möglich. Nähere Informationen finden Sie hierzu ebenfalls in den Nutzungsbedingungen der App unter § 4 Ticketerwerb und Ticketkontrolle. Informationen zum Datenschutz der Westfalentarif App und die Nutzung des e))Ticket finden Sie in den Datenschutzbestimmungen der jeweiligen App.

Sprachassistent zur sprachgesteuerten Nutzung des Fahrplans

Sie haben die Möglichkeit, für Ihren oder einen Wunschstandort, angebotene Fahrverbindungen des regionalen Personennahverkehrs in Münster auswerten und via smarter Sprachsteuerung über den Sprachassistenten Ihres Endgeräts ansagen zu lassen. Um diesen Dienst nutzen zu können, müssen Sie den Münster Sprachassistenten auf Ihrem Endgerät aktivieren. Erlauben Sie dem Münster Sprachassistent Ihre Standort-Abfrage, so können Abfahrten in Ihrer Nähe ohne Angabe einer Haltestelle abfragt werden. Bei der Verwendung wird die Sprache durch einen Dritten (Google oder Amazon) als Verantwortlichen verarbeitet und über unser Hintergrundsystem an die Fahrplanauskunft gesendet. Das Ergebnis der Fahrplanauskunft wird dann von unserem Hintergrundsystem zurück an den Sprachassistenten geliefert und vorgelesen. Das vermittelnde Hintergrundsystem stellt unser Dienstleister opwoco (opwoco GmbH, Eggeroder Str. 6, 48624 Schöppingen, Telefon: +49 (0) 25 55 92 85 2-0, info(at)opwoco.com) als Schnittstelle zwischen Ihrem Sprachassistenten und unserer Fahrplanauskunft zur Verfügung. Zu Details, betreffend der Funktionalität und dazu, wie Sie die Sprachsteuerung und Standortdaten über die Einstellungen Ihres Endgerätes aktivieren bzw. deaktivieren können, informieren Sie sich bitte bei dem jeweiligen Systemhersteller.

Wenn Sie die Sprachsteuerung nutzen, wird, sofern Sie die Standortabfrage erlauben, ausschließlich der Standort Ihres Endgerätes (z. B. Alexa, Google Home, Android Smartphones) erhoben, um Ihre Position zu ermitteln und eine mögliche Fahrverbindung auszuwerten und anzuzeigen. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, da Sie selbst über Ihr Endgerät und dessen Einstellungen entscheiden, was der Sprachassistent nutzen darf. Sie können die Nutzung jederzeit über Ihr Endgerät selbst deaktivieren. Ihre Standortdaten werden durch uns und unseren Dienstleister nicht gespeichert.

Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google und Amazon finden Sie unter:

Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de 
Amazon: https://www.amazon.de/b/?node=17084416031 

Stand: 01.07.2022

Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...