Datenschutz

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website. Im Folgenden finden Sie Informationen zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie weitere Datenschutzrichtlinien, die für die gesamte Website der Stadtwerke Münster GmbH gelten.
Im Rahmen unserer Dienstleistungen und bei der Erfüllung von Verträgen werden Ihre Kundendaten und gegebenenfalls auch Daten von Ihren Mitarbeitern, Dienstleistern oder Erfüllungsgehilfen (nachfolgend „sonstige Betroffene“), etwa im Rahmen der Benennung als Ansprechpartner, erhoben. Gerne möchten wir Sie daher über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen) sowie Ihre Rechte aus der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

A. Allgemeine Informationen zum Datenschutz

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

Stadtwerke Münster GmbH
Hafenplatz 1
48155 Münster

Tel. 0251.694-1234
Fax: 0251.694-1111
info(at)stadtwerke-muenster.de
www.stadtwerke-muenster.de

 

Sie erreichen unsere/n Datenschutzbeauftragte/n unter:

Datenschutzbeauftragte/r
Hafenplatz 1
48155 Münster
datenschutz(at)stadtwerke-muenster.de

Je nach bestehender Kunden-/Vertragsbeziehung verarbeiten wir folgende Kategorien Ihrer personenbezogenen Daten:

  • Allgemeine Identifikations- und Kontaktdaten (z. B. Name, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Kundennummer, Firma, Registergericht und -nummer),
  • Besondere Vertragsdaten der Energie- und Wasserbelieferung (z. B. Zählernummer, Identifikationsnummer der Marktlokation (Entnahmestelle), Verbrauchs- und Einspeisedaten, Angaben zum Belieferungszeitraum),
  • Besondere Vertragsdaten der Verkehrs-Abonnements (z. B. Aboprodukt und Gültigkeit,) sowie Nutzungsdaten (Zeitstempel des Einstiegs, Linie, Haltestelle) in Abhängigkeit des Produktes,
  • Besondere Vertragsdaten eines Telekommunikationsanschlusses (z. B. Art und Anzahl der bereitgestellten Glasfaserprodukte, Zugangsdaten, Ruf- oder Kennnummer des anrufenden und angerufenen Anschlusses bzw. der Endeinrichtung; Beginn, Ende und Dauer der Verbindung; Verbindungsart und den in Anspruch genommenen Telekommunikationsdienst sowie sonstige Umsatzdaten)
  • Besondere Vertragsdaten der PlusCard-Services (z. B. gewählte Services, Umsatzdaten für Serviceabrechnungen und Bonusprogramme), freiwillig gemachte Zusatzangaben (z. B. Hobbys, Interessen)
  • Zahlungs- und Abrechnungsdaten (z. B. Bankverbindungsdaten) • Protokollierung von Kundenkontakten mit den Stadtwerken Münster
  • Kontaktdaten (z. B. Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) und Berufs- oder Funktionsbezeichnung von sonstigen Betroffenen (z.B. Dienstleister oder Erfüllungsgehilfen unserer Kunden/Vertragspartner, Ansprechpartner)

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden zu den folgenden Zwecken auf folgender Rechtsgrundlage verarbeitet:

  • Erfüllung (inklusive Abrechnung) des zugrunde liegenden Vertrages (und Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage) auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO 
  • Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 a) DSGVO
  • Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (z. B. wegen handels- oder steuerrechtlicher Vorgaben) auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO
  • Wahrnehmung von Aufgaben, die im öffentlichen Interesse liegen (z. B. aus dem Messstellenbetriebsgesetz), auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO

Datenverarbeitung aus berechtigtem Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Verarbeitungen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erforderlich ist und nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener
Daten erfordern, überwiegen. Das umfasst insbesondere die Nutzung und Analyse Ihrer personenbezogenen Daten, um

  • Ihnen Produktinformationen über Energie-, Telekommunikations-, Verkehrsprodukte oder unserer PlusCard zukommen zu lassen
  • Maßnahmen zur Verbesserung und Entwicklung von Services und Produkten durchzuführen, um Ihnen eine kundenindividuelle Ansprache mit maßgeschneiderten Angeboten und Produkten anbieten zu können;
  • Markt- und Meinungsforschung durchzuführen. Dadurch verschaffen wir uns einen Überblick über Transparenz und Qualität unserer Produkte, Dienstleistungen und Kommunikation und können diese im Sinne unserer Kunden ausrichten bzw. gestalten;
  • in Kontakt mit Auskunfteien (z. B. Schufa, Creditreform) zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Zahlungsausfallrisiken zu treten (Details siehe unten);
  • Adressermittlung durchzuführen (z. B. bei Umzügen).

Eine Analyse Ihrer o. g. personenbezogenen Daten (Profiling) erfolgt insbesondere zum Zweck der Verbesserung und Entwicklung unserer Services und Produkte, um Ihnen eine kundenindividuelle Ansprache mit maßgeschneiderten Angeboten und Produkten anbieten zu können oder Sie in unseren Aufgabengebieten individuell und innovativ beraten zu können. Zu diesem Zweck überführen wir Ihre Daten in eine analytisch hergeleitete Reihenfolge und reichern sie mit Informationen aus öffentlich zugänglichen Quellen und/oder von Datenkooperationspartnern an (Datenveredelung). Während der Datenanalyse erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten entweder in anonymer oder, soweit eine anonyme Verarbeitung aus sachlichen Gründen nicht möglich oder nicht sinnvoll ist, in pseudonymisierter Form. Anonymisiert bedeutet, dass Ihre personenbezogenen Daten nachträglich so verarbeitet werden, dass sie nicht identifiziert werden können. Pseudonymisiert bedeutet, dass Ihre personenbezogenen Daten Ihnen nicht ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen zugeordnet werden können. Die zusätzlichen Informationen werden gesondert aufbewahrt und unterliegen technischen und organisatorischen Maßnahmen, die gewährleisten, dass Ihnen die Daten durch unbefugte Mitarbeiter oder durch Dritte nicht zugeordnet werden können. Die Datenanalyse erfolgt ausschließlich bei uns.

 

Ein Datenaustausch mit Auskunfteien (SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, Tel.: +49 (0) 611-92780 sowie Creditreform Boniversum, Hammfelddamm 13, 41460 Neuss, Tel. +49 (0)2131/109-501) erfolgt zur Ermittlung von Bonitäts-bzw. Zahlungsausfallrisiken auf der Grundlage von Art. 6 Abs, 1 lit b) DSGVO als vorvertragliche Maßnahme und Art 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da die Ermittlung der Kreditwürdigkeit zur Minimierung von Auswahlrisiken unser berechtigtes Interesse darstellt. Der jeweiligen Auskunftei werden zur Ermittlung der Kreditwürdigkeit personenbezogene Daten zur Identifikation (Name, Anschrift und Geburtsdatum) sowie Daten über nicht vertragsgemäßes oder betrügerisches Verhalten übermittelt. Die Auskunftei verarbeitet die erhaltenen Daten und verwendet sie auch zum Zwecke der Profilbildung (Scoring), um Dritten Informationen zur Beurteilung Ihrer Kreditwürdigkeit zu geben. In die Berechnung der Kreditwürdigkeit fließen unter anderem Anschriftendaten ein. Nähere Informationen zur Tätigkeit der SCHUFA können dem SCHUFA-Informationsblatt nach Art. 14 DSGVO entnommen oder online unter www.schufa.de/datenschutz eingesehen werden. Nähere Informationen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden durch Creditreform erhalten Sie unter www.boniversum.de/eu-dsgvo/informationen-nach-eu-dsgvo-fuer-verbraucher. Die Informationen der Auskunfteien enthalten ausschließlich Angaben der jeweiligen Auskunftei und sind von uns nicht überprüft worden; wir machen uns den Inhalt nicht zu eigen.

Grundsätzlich erheben wir Ihre personenbezogenen Daten direkt bei Ihnen, z. B. im Auftragsformular. Daneben erhalten wir Daten durch die Nutzung unserer Produkte. Im Einzelfall verarbeiten wir auch personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. aus Grundbüchern, Meldebehörden, Internet) oder von Dritten (z. B. Auskunfteien, Hausverwalter) zulässigerweise gewinnen dürfen.

Eine Offenlegung bzw. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der unter 3. genannten Zwecke. Empfänger bzw. Empfängerkategorien personenbezogener Daten sind:

  • Abrechnungsdienstleister und IT-Dienstleister
  • Callcenter
  • Messstellen- und Netzbetreiber
  • Vertriebspartner
  • Auskunfteien
  • Marketing- und Mediaagenturen
  • Service- und Kooperationspartner
  • Marktforschungsinstitute
  • Datenanalysedienste
  • Datenvernichtungsdienstleister
  • Inkassounternehmen
  • Insolvenzverwalter
  • Druck- und Versanddienstleister
  • Kartenpersonalisierer
  • Tochter- und Konzerngesellschaften
  • Berater und Beratungsgesellschaften oder andere Berechtigte (z. B. Behörden, Gerichte), soweit hierzu eine gesetzliche Verpflichtung oder Berechtigung besteht.

Die Datenempfänger sind ebenfalls zur Einhaltung der Datenschutzvorgaben verpflichtet.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten findet vorrangig im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland, in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union (EU) oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) statt. Eine Datenübermittlung außerhalb der EU (sog. Drittstaaten) oder an internationale Organisationen erfolgt nur, wenn die besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO erfüllt sind.

Personenbezogene Daten werden zu den unter 3. genannten Zwecken so lange gespeichert, wie dies für die Erfüllung dieser Zwecke erforderlich ist. Bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten, insbesondere aus dem Handels- und Steuerrecht (§§ 147 AO, 257 HGB), sind wir verpflichtet, die Daten bis zum Ablauf dieser Fristen zu speichern. Zum Zwecke der Direktwerbung werden Ihre personenbezogenen Daten so lange gespeichert, wie ein überwiegendes rechtliches Interesse unseres Unternehmens an der Verarbeitung nach Maßgabe der einschlägigen rechtlichen Bestimmungen besteht, längstens jedoch für eine Dauer von zwei Jahren über das Vertragsende hinaus, oder bis Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung widersprechen oder eine hierfür erteilte Einwilligung widerrufen.Für welche Dauer werden meine personenbezogenen Daten gespeichert?

Sie haben uns gegenüber insbesondere folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung, wenn die Sie betreffenden gespeicherten Daten fehlerhaft, veraltet oder sonst wie unrichtig sind (Art. 16 DSGVO),
  • Recht auf Löschung, wenn die Speicherung unzulässig ist, der Zweck der Verarbeitung erfüllt und die Speicherung daher nicht mehr erforderlich ist oder Sie eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten widerrufen haben (Art. 17 DSGVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 lit. a) bis d) DSGVO genannten Voraussetzungen gegeben ist (Art. 18 DSGVO),
  • Recht auf Übertragung der von Ihnen bereitgestellten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 20 DSGVO),
  • Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung, wobei der Widerruf die Rechtmäßigkeit der bis dahin aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 DSGVO) und
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO). Für uns zuständig ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf, Tel. 0211 384 24-0, Fax: 0211 38424-10; E-Mail: poststelle(at)ldi.nrw.de (www.ldi.nrw.de).

ohne Angabe von Gründen widersprechen. Wir werden die personenbezogenen Daten nach dem Eingang des Widerspruchs nicht mehr für die Zwecke der Direktwerbung verarbeiten und die Daten löschen, wenn eine Verarbeitung nicht zu anderen Zwecken (beispielsweise zur Erfüllung des Vertrages) erforderlich ist.

Auch anderen Verarbeitungen, die wir auf die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse i. S. d. Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO liegt, oder auf ein berechtigtes Interesse i. S. d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO stützen, können Sie uns gegenüber aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit unter Angabe dieser Gründe widersprechen. Wir werden die personenbezogenen Daten im Falle eines begründeten Widerspruchs grundsätzlich nicht mehr für die betreffenden Zwecke verarbeiten und die Daten löschen, es sei denn, wir können zwingende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch ist an Stadtwerke Münster GmbH, Hafenplatz 1, 48155 Münster, Fax: 0251.694-1111; info(at)stadtwerke-muenster.de zu richten.

B. Zusätzliche Datenschutzinformationen zu besonderen Nutzungsformen

Die unter A. dargestellten Informationen gelten auch für die nachfolgenden besonderen Nutzungsformen, sofern hier keine spezielleren Regelungen getroffen sind.

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Log-In-Informationen
  • Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Diese Website hat die Komponente Google Analytics 4 (mit Anonymisierungsfunktion; nachfolgend „GA4“) integriert. Bei GA4 handelt es sich um ein Webanalyse-Dienst. Webanalyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Websites. Ein Webanalyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Website eine betroffene Person auf eine Website gekommen ist (sog. Referrer), auf welche Unterseiten der Website zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Webanalyse wird überwiegend zur Optimierung einer Website und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt. Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. In GA4 ist die Besonderheit, dass keine Maskierung von IP-Adressen erforderlich ist, da die IP-Adressen weder protokolliert noch gespeichert werden.

Mit der Google-Analytics-Komponente möchten wir die Besucherströme auf unserer Website, sowie die Auswertung unserer Online-Werbeaktivitäten analysieren. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Website auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Websites aufzeigen, zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung unserer Website in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

GA4 setzt hierbei ein Cookie auf Ihr Endgerät. Mit Setzung des Cookies wird durch Google eine Analyse der Benutzung unserer Website ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten unserer Website, die durch uns betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem Rechner der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Folgende Daten werden hierbei unter anderem erhoben und gespeichert:

  • Stadt
  • Breitengrad (der Stadt)
  • Längengrad (der Stadt)
  • Nebenversion des Browsers
  • User-Agent-String des Browsers
  • Gerätemarke
  • Gerätemodell
  • Gerätename
  • Nebenversion des Betriebssystems
  • Nebenversion der Plattform
  • Bildschirmauflösung

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Cookie Einstellungen über den Consent Banner zu ändern und anzupassen. Diese Verarbeitung beruht gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO i.V.m. § 25 Abs. 1 TTDSG auf Ihrer Einwilligung. Diese wird über den Consent Banner eingeholt.

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Sie können das Setzen von Cookies durch unsere Website, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf Ihrem Rechner setzt. Zudem kann ein von GA4 bereits gesetztes Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, einer Erfassung der durch GA4 erzeugten, auf eine Nutzung dieser Website bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu müssen Sie ein Browser-Add-On unter dem Link tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt GA4 über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Webseiten an GA4 übermittelt werden dürfen.

Bei jedem Besuch unserer Website werden diese personenbezogenen Daten an Google in die USA übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den USA gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Sollten Sie weiterführende Informationen benötigen finden Sie diese hier:
https://support.google.com/analytics/answer/12017362?hl=de#:~:text=Bei%20der%20Datenerhebung%20in%20Google,Domains%20und%20%2DServer%20aufgezeichnet%20werden

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google:

https://policies.google.com/privacy?hl=de sowie unter https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/ und https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/sccs/.

Das Unternehmen verfügt über eine Zertifizierung nach dem „EU-US Data Privacy Framework“ (DPF). Der DPF ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, der die Einhaltung

europäischer Datenschutzstandards bei Datenverarbeitungen in den USA gewährleisten soll. Jedes nach dem DPF zertifizierte Unternehmen verpflichtet sich, diese Datenschutzstandards einzuhalten.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie vom Anbieter unter folgendem Link: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search

Youtube ist eine Online-Videodienst, auf dessen Seiten eine Vielzahl an verschiedenen Videos zu finden sind. Auf dieser Website binden wir einzelne Videos aus Youtube ein, die entsprechend abgespielt werden können. Dies dient der Erläuterung von Funktionsweisen oder Sachverhalten zu unseren Produkten, Dienstleistungen, unserem Unternehmen oder Stellenprofilen.

Betreibergesellschaft ist die Google LLC, D/B/A YouTube 901 Cherry Ave. San Bruno, CA 94066, USA.

Mit der YouTube-Video-Einbindung möchten wir die Kundenerlebnisse auf unserer Website verbessern. Die eingebundenen Videos sollen dabei helfen, komplizierte Sachverhalte einfacher darzustellen und unsere Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren.

YouTube wird im erweiterten Datenschutzmodus eingesetzt. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informationen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erweiterten Datenschutzmodus hingegen nicht zwingend ausgeschlossen. So stellt YouTube – unabhängig davon, ob Sie sich ein Video ansehen – eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk her. Sobald Sie ein YouTube Video auf unserer Website starten, wird eine Verbindung zu den Severn von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Sofern Sie bei YouTube eingeloggt sind, wird diese Information auch dem Benutzerkonto bei YouTube zugeordnet.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien einsetzen. Mit Hilfe dieser Cookies kann YouTube Informationen über Besucher dieser Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und/oder Betrugsversuche vorzubeugen. Die Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Es ist ebenfalls möglich, dass nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben.

Diese Verarbeitung beruht gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO i.V.m. § 25 Abs. 1 TTDSG auf Ihrer Einwilligung. Diese wird über den Consent Banner eingeholt und ist durch Änderungen Ihrer Einstellungen widerrufbar.

Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Im erweiterten Datenschutzmodus von YouTube werden in der Regel keine personenbezogenen Daten von Nutzern gespeichert, solange sie das Video nur anschauen, ohne mit ihm zu interagieren, wie z. B. Likes oder Kommentare abzugeben.

YouTube kann jedoch bestimmte Informationen über die Nutzung und Interaktionen der Nutzer mit Videos für eine begrenzte Zeit speichern, um die Videoqualität zu verbessern oder um Missbrauch zu verhindern.
Bitte beachten Sie, dass die genauen Details zur Datenspeicherung und -löschung von YouTube sich ändern können, und es ist ratsam, die aktuellen Datenschutzrichtlinien von YouTube zu konsultieren oder YouTube direkt zu kontaktieren, um genaue Informationen zur Dauer der Datenspeicherung im erweiterten Datenschutzmodus zu erhalten.

Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Das Unternehmen verfügt über eine Zertifizierung nach dem „EU-US Data Privacy Framework“ (DPF). Der DPF ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, der die Einhaltung

europäischer Datenschutzstandards bei Datenverarbeitungen in den USA gewährleisten soll. Jedes nach dem DPF zertifizierte Unternehmen verpflichtet sich, diese Datenschutzstandards einzuhalten. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie vom Anbieter unter folgendem Link: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search

 

Wir setzen das Conversion-Tracking von Google ein. Wenn Sie über eine Google Anzeige auf unsere Website gelangt sind, können wir mithilfe eines Cookies Statistiken anfertigen, welche uns Aufschluss über unsere Konversionsrate geben. Die Konversionsrate gibt an, aus wie vielen Werbeeinblendungen bei Goolge Abschlüsse (Konversion) generiert werden konnten. Ein Abschluss kann hierbei ein Vertragsabschluss oder auch das Ausfüllen eines Kontaktformulars sein.

Betreibergesellschaft ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Durch das Messen der sog. Conversions beabsichtigen wir, unsere Onlinewerbung zu verbessern und unser Online-Marketingbudget möglichst zielgerichtet und effizient einzusetzen.

Die Messung einer Conversion enthält einige Ereignisparameter mit denen wir die Conversion (Vertragsabschluss oder auch das Ausfüllen eines Kontaktformulars) zuordnen und auswerten können. Hierbei werden unter anderem folgende Informationen verarbeitet:

  • Geräte- und Browsertyp
  • Verweisende Quelle
  • IP-Adresse
  • Zeitstempel
  • Porduct_name
  • Product_value
  • Geschäftsbereich
  • Kundensegment
  • Currency
  • Value

Der Conversion-Tracking-Zeitraum für Klicks beträgt 30-90 Tage und wird in Google Analytics 4 (GA4) verwaltet. In GA4 ist die Datenaufbewahrung auf 14 Monate begrenzt. Der Conversion-Tracking-Zeitraum für aktive Wiedergabe beträgt 3 Tage. Conversions nach aktiver Wiedergabe werden erfasst, wenn sich ein Nutzer mindestens 10 Sekunden einer überspringbaren In-Stream-Anzeige ansieht oder die ganze Anzeige, wenn das Video kürzer als 10 Sekunden ist und dann im entsprechenden Conversion-Tracking-Zeitraum eine Conversion durchführt.

Die erhobenen Daten, einschließlich der IP-Adresse, werden an Google in die USA übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den USA gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die Verarbeitung beruht gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO i.V.m. § 25 Abs. 1 TTDSG auf Ihrer Einwilligung, die wir bei Ihnen über den Consent Banner einholen. Sie haben dort zu jeder Zeit die Möglichkeit, Ihre Einstellungen zu ändern.

Das Unternehmen verfügt über eine Zertifizierung nach dem „EU-US Data Privacy Framework“ (DPF). Der DPF ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, der die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards bei Datenverarbeitungen in den USA gewährleisten soll. Jedes nach dem DPF zertifizierte Unternehmen verpflichtet sich, diese Datenschutzstandards einzuhalten.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie vom Anbieter unter folgendem Link: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search

Auf dieser Website kommt der Dienst “Google Tag Manager” von Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“) zum Einsatz.  Der Tag Manager ist ein Tool zur Verwaltung von sog. Tags, welche beim Tracking im Online-Marketing eingesetzt werden.

Der Google Tag Manager selbst erstellt keine Nutzerprofile, speichert keine Cookies und nimmt keine eigenständigen Analysen vor.

Der Google Tag Manager erfasst jedoch Ihre IP-Adresse, die auch an das Mutterunternehmen von Google in die Vereinigten Staaten übertragen werden kann.

Der Einsatz des Google Tag Managers erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Es besteht ein berechtigtes Interesse an einer schnellen und unkomplizierten Einbindung und Verwaltung verschiedener Tools auf unserer Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Das Unternehmen verfügt über eine Zertifizierung nach dem „EU-US Data Privacy Framework“ (DPF). Der DPF ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, der die Einhaltung

europäischer Datenschutzstandards bei Datenverarbeitungen in den USA gewährleisten soll. Jedes nach dem DPF zertifizierte Unternehmen verpflichtet sich, diese Datenschutzstandards einzuhalten. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie vom Anbieter unter folgendem Link:

https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search

Darüber hinaus finden Sie weitere Informationen zum Tag Manager unter: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html

 

Wir verwenden den Google Dienst reCaptcha, der von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. („Google“) bereitgestellt wird, um bestimmte Interaktionen auf der Website zu schützen und vor automatisierten Angriffen oder missbräuchlicher Nutzung zu sichern. Mit Einsatz des reCaptcha soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unserer Website durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert der reCaptcha das Verhalten des Websitebesuchers anhand diverser Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCaptcha verschiedene Informationen aus. Die bei der Analyse erfassten Daten und Informationen werden an Google weitergeleitet.

Wir setzen reCaptcha ein, damit wir unsere Website vor böswilligen Aktivitäten und Spam schützen können. Dies dient der Sicherheit unserer Website und der Vermeidung von Missbrauch.

Bei der Verwendung von reCaptcha können unter anderem folgende Informationen verarbeitet werden:

  • IP-Adresse des Websitebesuchers
  • Datum
  • ein kompletter Screenshot des Browserfensters
  • Referrer URL (die Adresse der Seite, von der der Besucher kommt)
  • Browser-Plugins
  • Informationen über das Betriebssystem (Windows, Linux, iOS)
  • Cookies, wie andere Google-Cookies der letzten 6 Monate, wie auch NID-Cookies, welche dazu geeignet sind, Nutzerprofile zu erstellen
  • Verweildauer
  • Einstellungen des Nutzergerätes (z.B. Spracheinstellungen, Standort, Browser, etc.)
  • Verhaltensdaten: Ihre Interaktionen mit reCaptcha, einschließlich Ihrer Mausbewegungen und Klicks, werden analysiert, um festzustellen, ob Sie sich wie ein menschlicher Nutzer verhalten

Die Verarbeitung der Daten beruht auf Ihrer Einwilligung gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO i.V.m. § 25 Abs. 1 TTDSG.

Es kann durch uns nicht ausgeschlossen werden, dass durch den Einsatz von Google Cookies weitere Dienste von Google (z.B. Google Fonts) durch Google ausgelöst werden. Hierauf haben wir keinen Einfluss.

Die genaue Speicherdauer der Daten, die durch den reCAPTCHA-Dienst von Google erfasst werden, kann variieren und hängt von den eigenen Datenschutzrichtlinien und Praktiken von Google ab. Google speichert in der Regel die Daten nicht dauerhaft und löscht sie nach einer bestimmten Zeit.
Nähere Informationen zur Verarbeitung und Speicherung durch Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy

Das Unternehmen verfügt über eine Zertifizierung nach dem „EU-US Data Privacy Framework“ (DPF). Der DPF ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, der die Einhaltung

europäischer Datenschutzstandards bei Datenverarbeitungen in den USA gewährleisten soll. Jedes nach dem DPF zertifizierte Unternehmen verpflichtet sich, diese Datenschutzstandards einzuhalten.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie vom Anbieter unter folgendem Link: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search

Auf dieser Website wird der Dienst “Facebook Custom Audiences, Facebook Pixel” (nachfolgend: Facebook) genutzt. Für diesen Dienst wird das sog. Facebook-Pixel eingesetzt. Facebook Custom Audiences ermöglicht es uns, den Nutzer mit interessenbezogener Werbung im sozialen Netzwerk – Facebook – anzusprechen. Durch Customs Audience ergibt sich eine Targeting-Option (Targeting = Aussteuerungsmöglichkeit unserer Onlineanzeigen) auf Basis der gesammelten Daten.

Betreibergesellschaft ist die Meta Platforms Inc., Willow Road 1601, 94025 Menlo Park, CA, USA.

Mit der Unterstützung der Custom Audiences möchten wir eine personalisierte Ansprache unserer Websitebesucher und Kunden erzielen, um somit unsere Online-Marketingangebote möglichst zielgerichtet und effizient einzusetzen. Wir möchten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder bestimmte Merkmale aufweisen. Ein bestimmtes Merkmal könnte beispielweise das Interesse an einem bestimmten Produkt sein, welches durch den Webseitenbesuch definiert werden konnte.

Über den Facebook Pixel können unter anderem folgende Daten erhoben werden:

  • Geräte- und Browsertyp
  • Verweisende Quelle
  • IP-Adresse
  • Website-Besuche
  • Seitenaufrufe
  • Interaktionen
  • Conversion-Ereignisse

Die gesammelten Informationen werden an Facebook übermittelt. Zudem kann Facebook noch weitere Daten erheben, wenn Sie innerhalb von Facebook eingeloggt sind.
Mehr zum Thema Datenerhebung durch Meta finden Sie hier: https://www.facebook.com/privacy/policy

Dieses Tag stellt bei einem Besuch der Website eine direkte Verbindung mit den Facebook Servern her. Facebook erhält dadurch Informationen zu den Seiten, die Sie bei uns besucht haben. Durch Facebook kommt es dann zu einem Abgleich mit Ihrem Facebook Benutzerkonto. Im Rahmen der Verarbeitung via Facebook können Daten in die USA übermittelt werden.
Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO i.V.m. § 25 Abs. 1 TTDSG auf Ihrer Einwilligung. Diese wird über den Consent Banner eingeholt und ist durch Änderungen Ihrer Einstellungen widerrufbar. Die personenbezogenen Daten werden so lange aufbewahrt, wie sie zur Erfüllung des Verarbeitungszwecks erforderlich sind. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Zweckerreichung nicht mehr erforderlich sind.


Das Unternehmen verfügt über eine Zertifizierung nach dem „EU-US Data Privacy Framework“ (DPF). Der DPF ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, der die Einhaltung

europäischer Datenschutzstandards bei Datenverarbeitungen in den USA gewährleisten soll. Jedes nach dem DPF zertifizierte Unternehmen verpflichtet sich, diese Datenschutzstandards einzuhalten.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie vom Anbieter unter folgendem Link: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search

Wir bieten auf unserer Webseite die Anmeldung zu verschiedenen Newslettern an. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Diese werden von der CleverReach GmbH & Co. KG, 26180 Rastede verarbeitet. Die Stadtwerke Münster GmbH hat dazu eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung mit Clever Reach geschlossen. Die E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand der Newsletter eingesetzt, Name und Geschlecht ausschließlich zur persönlichen Ansprache.

Für den Newsletter Job-Alert, über den Ihnen neue Stellenangebote zugestellt werden, wird Ihre E-Mail-Adresse von der rexx systems GmbH, 20098 Hamburg verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach so lange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches Sie für die elektronische Kontaktaufnahme nutzen können. Dabei werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung sowie Ihre IP-Adresse gespeichert. Für die Verarbeitung der Daten wird Ihre Einwilligung eingeholt. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske oder der e-mail dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme bzw. der Konversation mit Ihnen. Hierin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Auf dieser Website setzen wir den Chat-Bot-Dienst von Onlim ein. Hierbei handelt es sich um eine Chat Funktion, die es uns ermöglicht, mit Ihnen mittels Chats in Kontakt zu treten und Ihre Anliegen klären zu können. Hierbei agiert in erster Instanz ein Bot. Innerhalb des Chatbots gibt es die Möglichkeit aus der Interaktion mit einem Bot (also einer Maschine) auch in den Livechat mit einem Berater zu wechseln. Zudem nutzen wir Formulare, damit Anliegen auch direkt innerhalb des Chatbots bearbeitet werden können.

Betreiber des Chat-Bots ist die Onlim GmbH, Weintraubengasse 22, A-1020 Wien.

Wir setzen den Chatbot ein, um Ihnen einen zusätzlichen, digitalen Kontaktkanal zu bieten. Die Suche nach Informationen soll für Sie auf unserer Website somit vereinfacht werden. Unser Ziel ist die Vereinfachung der Kundenkommunikation und Informationsbeschaffung. Zudem bieten wir innerhalb des Bots Absprungpunkte auf den, zur Frage passenden, Inhalt. Über die Option des „Live-Chat“ mit einem Mitarbeiter_in möchten wir direkt mit Ihnen in Kontakt treten können, wenn Sie nach Hilfe oder Informationen suchen.

Um den Chatbot nutzen zu können, müssen Sie zunächst unsere Datenschutzerklärung akzeptieren. Damit wir nachvollziehen können, dass Sie auch vor der Nutzung eingewilligt haben, wird ein Cookie gesetzt, welcher die Einwilligungen verwaltet. In diesem Zusammenhang werden Datum und Uhrzeit des Aufrufs, Ihre IP-Adresse sowie Browsername und Version des Browsers verarbeitet.

Wir verarbeiten diese Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO i.V.m. § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG, um Ihnen unseren Chatbot Dienst anbieten zu können.

Mit dem Anbieter wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen.

Wir nutzen auf unserer Website die Softwarelösungen von Epilot. Hierbei werden an diversen Stellen auf unserer Website sog. Antragsstrecken eingebunden, welche wir über Epilot konfigurieren und einsetzen. Innerhalb der Antragsstrecken möchten wir Ihnen die Möglichkeit bieten, direkt mit uns in Kontakt zu treten und Informationen über Formulare an uns zu senden. Auch die Option von direkten Produktabschlüssen ist über manche Strecken gegeben.

Bei dem Betreiber der Software handelt es sich um e.pilot GmbH, Im Mediapark 8a, 50670 Köln. Damit die Funktion von epilot funktionsfähig ist, werden  im Rahmen der Anwendung weitere Dienste durch epilot genutzt und Cookies gesetzt. Hierbei handelt es sich unter anderem um folgende Dienste bzw. Cookies, die gesetzt werden:

  • IP-Adresse
  • Spracheinstellungen des Browsers
  • Leistung der Website
  • Websiteverhalten

Über die Websiteleistung sowie das Websiteverhalten können Geschwindigkeit und Leistung unserer Website gemessen werden und Analysen zur Optimierung unserer Website erfolgen. Epilot nutzt zudem im Rahmen der Anwendung den Dienst Bugsnag-Anonymous-ID ist aber nicht dessen Inhaber. Inhaber des Dienst Bugsnag-Anonymous-ID ist die von Bugsnag, Inc. 450 Artisan Way Somerville, MA, USA.

Über die Online-Antragsstrecken möchten wir gezielt Anfragen und Aufträge aufnehmen oder auch direkt automatisiert bearbeiten. Der Bugsnag-Anonymous-ID-Dienst hilft uns, bzw. dem Anbieter (epilot) Informationen über technische Fehler und Probleme zu sammeln. Dies hilft, die Benutzererfahrung zu verbessern und die Qualität unserer Website zu gewährleisten.

Über die Bugsnag-Anonymous-ID werden folgende Daten verarbeitet:

  • Fehlerprotokolle: Bugsnag sammelt Informationen über technische Fehler und Probleme, die auf unserer Website auftreten können. Dies kann Fehlermeldungen, Stack-Traces, Browserversionen und Geräteinformationen umfassen
  • Nutzungsdaten: Die Dienste von Bugsnag können Informationen darüber sammeln, wie unsere Webseite von Besuchern genutzt wird, um Performance-Optimierungen vorzunehmen

Eine Weiterleitung von Daten in Drittstaaten erfolgt nicht. Wir verarbeiten diese Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG, damit Ihnen im Zuge der Antragsstrecken ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden kann und wir auf Fehler schnell und kurzfristig reagieren können. Die von Bugsnag-Anonymous-ID erfassten technischen Daten und Fehlerprotokolle werden in der Regel so lange gespeichert, wie sie für die oben genannten Zwecke erforderlich sind, es sei denn, es gelten gesetzliche Aufbewahrungsfristen.

Nähere Informationen der jeweiligen Anbieter finden Sie unter:

https://www.datadoghq.com/legal/privacy/

https://smartbear.com/privacy/

Ein entsprechender Auftragsverarbeitungsvertrag mit Epilot wurde geschlossen.

Unsere Website verwendet den Dienst von Chargecloud, welcher dazu genutzt wird, die Ladesäulen für Elektrofahrzeuge, die wir über diesen Dienst verwalten, passend anzuzeigen.

Inhaber ist die chargecloud GmbH mit Sitz im Design Offices Köln Mediapark, Erftstraße 15-17, 50672 Köln. Wir möchten Ihnen unser Ladenetz für Elektrofahrzeuge auf der Website darstellen. Ziel ist die Erhöhung der Nutzungsfrequenz und somit eine stärkere Auslastung der Säulen in Kombination mit mehr verkauftem Strom.

Die auf unserer Website eingesetzten Cookies dienen u.a. der Speicherung der Benutzersprache und der Benutzerwiedererkennung.

Hierbei werden folgende Daten verarbeitet:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge

Eine Löschung erfolgt nach spätestens 30 Tagen. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG auf unserem berechtigten Interesse, damit wir Ihnen diesen Dienst anbieten können.

Auf unserer Website verwenden wir den Dienst des Westfalenfahrplans. Über diesen Dienst stellt die Westfälische Verkehrsgesellschaft mbH Informationen zu dem Angebot von Bus & Bahn zur Verfügung. Dazu zählen Fahrplan-, Linien- und Fahrpreisinformationen sowie aktuelle Meldungen zu Pünktlichkeiten und kurzfristigen Ereignissen und Fahrplanänderungen.

Inhaber ist die Westfälische Verkehrsgesellschaft mbH, Krögerweg 11, 48155 Münster.

Wir verwenden den Westfalenfahrplan, um Ihnen einen einfachen Informationsweg für das Nutzen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Münster zu bieten. Neben Informationen zur Linienwahl werden auch Preisinformationen zur Verfügung gestellt und über Verspätungen oder Ausfälle informiert.

Der Dienst verwendet bestimmte Cookies, um Ihnen die Benutzung zu erleichtern und die Verarbeitung der Anfragen auf der Serverinfrastruktur zu optimieren:

  • Speicherung der ausgewählten Produkte
  • Speicherung der Spracheinstellung
  • Speicherung der gewählten Verbindung

Wir verarbeiten diese Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG, damit wir Ihnen den Dienst zur Fahrplanauskunft zur Verfügung stellen können.

Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser bei dem nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie die Seiten www.westfalenfahrplan.de oder www.westfalen-fahrplan.de erneut aufrufen, kann die Website diese Textdateien auslesen. Für die Fahrplan- und Fahrpreisauskunft werden zum Beispiel Ihre vorherigen Anfragen gespeichert. Dadurch können häufig genutzte Verbindungen schneller erneut angefragt werden.

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter: (https://www.westfalenfahrplan.de/external/Impressum-EFA-NWL-SL3.htm)

Wir verwenden auf unserer Website die Consent-Technologie von Cookiebot, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren.

Anbieter dieser Technologie ist Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark (im Folgenden „Cookiebot“).

Wenn Sie unsere Website besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Cookiebot hergestellt, um Ihre Einwilligungen und sonstigen Erklärungen zur Cookie-Nutzung einzuholen. Anschließend speichert Cookiebot ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Hierbei werden unter anderem folgende Informationen verarbeitet:

  • IP-Adresse (die letzten drei Ziffern werden auf ,0‘ gesetzt)
  • Datum und Uhrzeit der Zustimmung
  • Browserinformationen
  • URL, von der die Zustimmung gesendet wurde
  • Ein anonymer, zufälliger und verschlüsselter Schlüssel und der Einwilligungsstatus des Endnutzers als Nachweis der Zustimmung
  • Einwilligungs-ID

Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, den Cookiebot-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Der Einsatz von Cookiebot erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen.

Wir haben auf unserer Website Kartenausschnitte des Online-Kartentools „OpenStreetMap“ eingebunden. Dabei handelt es sich um ein sogenanntes OpenSource-Mapping, welches wir über eine API (Schnittstelle) abrufen können.

Angeboten wird diese Funktion von OpenStreetMap Foundation, St John’s Innovation Centre, Cowley Road, Cambridge, CB4 0WS, United Kingdom.

Diese Kartenanwendung benutzt Leaflet API, eine Javascript-Bibliothek zur Erstellung interaktiver Karten. Mehr Informationen zur verwendeten API Leaflet finden Sie unter https:/www.leafletjs.com

Personenbezogene Daten werden mit dem Dienst Leaflet nicht ausgetauscht. Aufgrund der Ausführung der Leaflet-JavaScript-Bibliothek direkt in Ihrem Browser ("client-seitige" Ausführung) werden serverseitig keine Daten zu den aufgerufenen Kartenausschnitten oder angezeigten Werten gespeichert. Die Leaflet-Bibliothek wird vorübergehend im Speicher (Cache) Ihres Browsers gespeichert.

Sie haben die Möglichkeit, die Dienste von Leaflet zu deaktivieren, indem Sie JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. In diesem Fall ist die Kartenanwendung jedoch nicht nutzbar.

OpenStreetMap sammelt unter anderem Informationen über Ihre Interaktionen mit der digitalen Karte:

  • IP-Adresse
  • Daten zu Ihrem Browser/Gerätetyp, Betriebssystem
  • an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit Sie den Dienst in Anspruch genommen haben.

Nach der Übermittlung wird auch Tracking-Software zur Aufzeichnung von Userinteraktionen verwendet. Das Unternehmen gibt hier in der eigenen Datenschutzerklärung das Analysetool „Piwik“ an.

Ihre IP-Adresse und Userinformationen, die in gekürzter Form durch das Webanalysetool Piwik gespeichert werden, werden nach 180 Tagen wieder gelöscht.

Wenn Sie eine unserer Webseiten besuchen, die OpenStreetMap anbietet, werden Nutzerdaten an den Dienst übermittelt und dort gespeichert. Die API-Server, die Datenbanken und die Server von Hilfsdiensten befinden sich derzeit im Vereinten Königreich (Großbritannien und Nordirland) und in den Niederlanden. Großbritannien unterliegt dem Angemessenheitsbeschluss.

Diese Verarbeitung beruht gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO i.V.m. § 25 Abs. 1 TTDSG auf Ihrer Einwilligung. Diese wird über den Consent Banner eingeholt und ist durch Änderungen Ihrer Einstellungen widerrufbar.

Die erhobenen Daten sind in Folge den entsprechenden Arbeitsgruppen der OpenStreetMap Foundation zugänglich. Laut dem Unternehmen werden persönliche Daten nicht an andere Personen oder Firmen weitergegeben, außer dies ist rechtlich notwendig. Der Drittanbieter Piwik speichert zwar Ihre IP-Adresse, allerdings in gekürzter Form.

Wenn Sie mehr über die Datenverarbeitung durch OpenStreetMap erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen die Datenschutzerklärung des Unternehmens unter:  https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy

In den Stadtbussen der Stadtwerke Münster und ihren Partnerunternehmen findet eine Videoüberwachung nach § 4 BDSG statt. Zweck der Videoüberwachung ist die Wahrnehmung des Hausrechts, Schutz von Leben, Gesundheit und Freiheit von Fahrgästen und Mitarbeitern sowie Aufklärung von Vandalismus und Diebstahl.

Auch an den Leezenboxen der Stadtwerke Münster findet eine Videoüberwachung nach § 4 BDSG statt. Zweck der Videoüberwachung ist die Wahrnehmung des Hausrechts sowie Schutz vor Vandalismus und Diebstahl sowie Aufklärung etwaiger Straftaten.

Die Aufnahmen aus den Stadtbussen werden im Bus gespeichert und nach 96 Stunden automatisch gelöscht, sofern sie nicht von Strafverfolgungsbehörden für einen der genannten Zwecke benötigt werden.

Die Aufnahmen aus den Leezenboxen werden bei den Stadtwerken Münster gespeichert und nach sieben Tagen automatisch gelöscht, sofern sie nicht von Strafverfolgungsbehörden für einen der genannten Zwecke benötigt werden.

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb der sozialen Netzwerke Facebook, Youtube und Instagram. Ziel dieser Präsenzen ist es, mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren und sie über unsere Produkte und Dienstleistungen informieren zu können.

Beim Aufruf unserer Profile in den sozialen Netzwerken gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber. Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wird Daten der Nutzer, sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z. B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden. Die Zusendung von persönlichen Daten auf diesen Plattformen ist stets freiwillig. Die persönlichen Daten in den von uns einsehbaren oder öffentlichen Kommunikationen können vom Nutzer jederzeit gelöscht werden. 

Laut der Seiten-Insights-Ergänzung bezüglich des Verantwortlichen liegt die primäre Verantwortung gemäß DSGVO für die Verarbeitung von Insights-Daten bei Facebook und Facebook erfüllt sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten. Wir als Seitenbetreiber treffen keine Entscheidungen hinsichtlich der Verarbeitung von Insights-Daten und alle weiteren sich aus Art. 13 DSGVO ergebenden Informationen, darunter Rechtsgrundlage, Identität des Verantwortlichen und Speicherdauer von Cookies auf Nutzerendgeräten.

Wir betreiben unter dem Produktnamen „LOOPmünster“ eine Buchungsplattform für eine bedarfsgesteuerte Personenbeförderung mit Kleinbussen und Kraftfahrzeugen. Nähere Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen für die LOOPmünster-App und die LOOPmünster-On-Demand-Dienste. Sie haben die Möglichkeit, über die LOOPmünster App („App“) Fahrten mit den LOOPmünster-Fahrzeugen zu buchen. Zur Bereitstellung dieses Angebotes und der Leistungsabrechnung werden personenbezogene Daten durch die Stadtwerke Münster GmbH verarbeitet. Im Falle Ihrer Einwilligung können personenbezogene Daten auch für Marketingzwecke verarbeitet werden. Für die Nutzung des Dienstes müssen Sie zunächst die LOOPmünster App installieren und sich dort registrieren.

Die Registrierung des Nutzers erfolgt bei dem Dienstleister Via Technologies Europe B.V., Keizersgracht 467, Amsterdam, Niederlande. Für die Registrierung sind folgende Angaben notwendig: Mobilfunknummer, E-Mailadresse, Name und Vorname und die gewünschte Zahlungsmethode (Kreditkarte, SEPA, PayPal). Sie haben zu jeder Zeit die Möglichkeit, etwaige Änderungen Ihrer persönlichen Daten über die in der App hinterlegten Kontaktdaten mitzuteilen. Bei der Nutzung der App sehen Sie lediglich Ihren Namen. Dies dient zur Identifikation, damit sichergestellt ist, dass Sie Inhaber des gebuchten Tickets sind.

Der Ticketkauf erfolgt weder in der LOOPmünster App noch im LOOPmünster Fahrzeug. Sie haben die Möglichkeit, ein Ticket bei einem unserer Ticketpartner zu erwerben. Nähere Informationen finden Sie hierzu in den Nutzungsbedingungen für die LOOPmünsterApp unter § 4 Ticketerwerb und Ticketkontrolle. Soweit darin auf die Nutzung der münster:app, der Westfalen-App und des (((eTickets verwiesen wird, sind Informationen zum Datenschutz der genannten Plattformen in den jeweiligen Datenschutzbestimmungen dieser Anwendungen zu finden.

Zur Bereitstellung der App-Funktionalitäten sind folgende Dienste im Einsatz, bei denen eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten von Dritten und in Drittländern stattfinden kann:

Die Stadtwerke Münster GmbH hat mit den für die IT-Infrastruktur, den Serverbetrieb sowie den Anwendungsbetrieb eingebundenen Dienstleistern gemäß den Datenschutzbestimmungen erforderliche vertragliche Regelungen zur Auftragsverarbeitung getroffen. Gleichlautende Vereinbarungen bestehen zwischen den Dienstleistern und deren eingesetzten Unterauftragnehmern, insbesondere zum Drittstaatentransfer.

Sie haben die Möglichkeit, für Ihren oder einen Wunschstandort, angebotene Fahrverbindungen des regionalen Personennahverkehrs in Münster auswerten und via smarter Sprachsteuerung über den Sprachassistenten Ihres Endgeräts ansagen zu lassen. Um diesen Dienst nutzen zu können, müssen Sie den Münster Sprachassistenten auf Ihrem Endgerät aktivieren. Erlauben Sie dem Münster Sprachassistent Ihre Standort-Abfrage, so können Abfahrten in Ihrer Nähe ohne Angabe einer Haltestelle abfragt werden. Bei der Verwendung wird die Sprache durch einen Dritten (Google oder Amazon) als Verantwortlichen verarbeitet und über unser Hintergrundsystem an die Fahrplanauskunft gesendet. Das Ergebnis der Fahrplanauskunft wird dann von unserem Hintergrundsystem zurück an den Sprachassistenten geliefert und vorgelesen. Das vermittelnde Hintergrundsystem stellt unser Dienstleister opwoco (opwoco GmbH, Eggeroder Str. 6, 48624 Schöppingen, Telefon: +49 (0) 25 55 92 85 2-0, info(at)opwoco.com) als Schnittstelle zwischen Ihrem Sprachassistenten und unserer Fahrplanauskunft zur Verfügung. Zu Details, betreffend der Funktionalität und dazu, wie Sie die Sprachsteuerung und Standortdaten über die Einstellungen Ihres Endgerätes aktivieren bzw. deaktivieren können, informieren Sie sich bitte bei dem jeweiligen Systemhersteller.

Wenn Sie die Sprachsteuerung nutzen, wird, sofern Sie die Standortabfrage erlauben, ausschließlich der Standort Ihres Endgerätes (z. B. Alexa, Google Home, Android Smartphones) erhoben, um Ihre Position zu ermitteln und eine mögliche Fahrverbindung auszuwerten und anzuzeigen. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, da Sie selbst über Ihr Endgerät und dessen Einstellungen entscheiden, was der Sprachassistent nutzen darf. Sie können die Nutzung jederzeit über Ihr Endgerät selbst deaktivieren. Ihre Standortdaten werden durch uns und unseren Dienstleister nicht gespeichert.

Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google und Amazon finden Sie unter:

Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de
Amazon: https://www.amazon.de/b/?node=17084416031

Für die Berechnung der THG-Prämie und Beantragung der THG-Quote kommt ein externer Dienstleister zum Einsatz. Sie werden für die Beantragung auf die externe Website der carbonify GmbH (nachfolgend carbonify) weitergeleitet, um dort in einem Formular die Daten einzutragen, die notwendig sind. Die Stadtwerke Münster GmbH verarbeitet in diesem Zusammenhang keine personenbezogenen Daten. Bitte beachten Sie daher die Datenschutzbestimmungen von carbonify. Diese finden Sie unter: https://carbonify.de/datenschutz.

Sie haben die Möglichkeit, über Ihren Arbeitgeber ein JobTicket zu nutzen, welches Ihnen den Erwerb eines vergünstigten Tickets ermöglicht. Für die Nutzung des JobTickets werden folgende Daten erhoben, damit das JobTicket ausgestellt werden kann:

Persönliche Daten:

  • Anrede
  • Titel
  • Vorname
  • Nachname
  • Straße
  • Hausnummer
  • Postleitzahl
  • Stadt
  • Emailadresse
  • Telefonnummer
  • Geburtsdatum

Unternehmensbezogene Daten / andere Daten:

  • Unternehmensname
  • Abteilungsname
  • Personalnummer
  • Beschäftigungsart (Auszubildender, Angestellter etc.)
  • Schule bzw. Berufsschule

Ticketbezogene Daten:

  • Preis (Preis des Tickets)
  • Zuschuss (Zuschuss, den Firmen dazu geben)
  • Start der Fahrstrecke
  • Ziel der Fahrtstrecke
  • Fahrtstrecke selbst
  • Startdatum
  • Enddatum
  • Status

Die Daten sind notwendig, damit der richtige Tarif ausgewählt wird, der Tarif gewechselt werden kann, das Ticket gekündigt werden kann und damit das Ticket nach Erstellung an Sie versandt werden kann.

Das JobTicket ist nur erhältlich, wenn Ihr Arbeitgeber einen JobTicket-Firmenvertrag mit den Stadtwerken Münster geschlossen hat. Im Anschluss daran erhalten Sie die Möglichkeit, sich über das JobTicket Portal zu registrieren und das JobTicket ganz einfach digital zu beantragen.

Bei einer Registrierung im Portal werden weitere folgende Daten erhoben:

  • Name, Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • Passwort (welches Sie selbst vergeben)
  • Log-Daten

Für weitere Hinweise zum Datenschutz und Registrierung im JobTicket Portal, beachten Sie bitte die Datenschutzhinweise im JobTicket Portal.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage der Bestellung des Jobtickets und ist nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung erforderlich.

Die für die Abwicklung des Jobtickets von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für den oben genannten Zweck erforderlich ist. Sobald der Zweck entfallen ist, werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, der Löschung stehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegen. In diesem Falle wird die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt und gelöscht, sobald die Fristen abgelaufen sind.

Auf unserer Website verwenden wir das Conversion Tracking Tool der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Dabei wird von Microsoft Bing Ads ein Cookie auf Ihrem Computer gesetzt, sofern Sie über eine Microsoft Bing Anzeige auf unsere Website gelangt sind. Microsoft Bing und wir können auf diese Weise erkennen, dass jemand auf eine Anzeige geklickt hat, zu unserer Website weitergeleitet wurde und eine vorher bestimmte Zielseite (Conversion Seite) erreicht hat. Bei Microsoft Advertising handelt es sich um einen Online-Marketingdienst.

Bei Nutzung des Dienstes werden unter anderem folgende Informationen verarbeitet:

  • Ihre Webanfrage,
  •  IP-Adresse,
  •  Browsertyp,
  •  Browsersprache,
  • Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage

Wir nutzen Microsoft Advertising, um Werbeanzeigen zu schalten und diese zu optimieren.  Ziel ist es, die Werbeanzeigen bestmöglich einzusetzen und über unsere Angebote informieren zu können.

Wir verarbeiten diese Daten aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO i.V.m. § 25 Abs. 1 TTDSG. Diese wird über den Consent Banner eingeholt und ist durch Änderungen Ihrer Einstellungen widerrufbar. Darauf wie Microsoft die erhobenen Userdaten weiter verwendet, haben wir keinen Einfluss. Microsoft speichert Daten so lange, wie es zur Erbringung der eigenen Dienstleistungen bzw. Produkte oder für rechtliche Zwecke notwendig ist. Bei Suchanfragen über Bing löscht Microsoft Ihre gespeicherte Suchanfrage(n) nach 6 Monaten. Cookie-Id´s werden nach 18 Monaten unkenntlich gemacht.

Bei Microsoft-Diensten kann eine Übermittlung von Daten an die Microsoft Corp. in die USA nicht ausgeschlossen werden. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Microsoft finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Microsoft unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

Das Unternehmen verfügt über eine Zertifizierung nach dem „EU-US Data Privacy Framework“ (DPF). Der DPF ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, der die Einhaltung

europäischer Datenschutzstandards bei Datenverarbeitungen in den USA gewährleisten soll. Jedes nach dem DPF zertifizierte Unternehmen verpflichtet sich, diese Datenschutzstandards einzuhalten.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie vom Anbieter unter folgendem Link: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search

Weiterführende Informationen zu den einzelnen Cookies finden Sie im Consent Banner unter den Cookie-Informationen.

Auf unserer Website nutzen wir für die Visualisierung der Ausbauplanung sowie des Ausbaufortschritts unserer Bushaltestellen das Karten-Tool „Remix by Via“. Betreibergesellschaft ist die Remix Software Inc., 1128 Howard Street, San Francisco, CA 94103, USA.

Mit Hilfe des Karten-Tools werden eine transparente Darstellung des Ausbaufortschritts als auch das Anzeigen von möglichen Einschränkungen betroffener Bushaltestellen ermöglicht. Ziel ist es, unsere Kunden darüber informieren zu können, wann möglicherweise mit Einschränkungen an bestimmten Bushaltestellen zu rechnen ist.

Für die Nutzung und Darstellung des Karten-Tools werden u.a. folgende Informationen verarbeitet:

  • IP-Adresse
  • Opt-In- oder Opt-Out-Entscheidung zur Nutzung der Cookies in der Karte
  • Session-ID zur Unterscheidung zwischen Mensch und Bot
  • Nutzerverhalten innerhalb der Karte (anonym)

Bei den eingesetzten Cookies handelt es sich um sog. ‚Session Cookies‘, welche lediglich für die aktuelle Dauer des Besuchs gesetzt werden. Die erhobenen Daten durch das Cookie werden an Remix übermittelt und dort gespeichert, sodass eine Übermittlung in die USA erfolgt.
Diese Verarbeitung beruht gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO i.V.m. § 25 Abs. 1 TTDSG auf Ihrer Einwilligung. Diese wird über den Consent Banner eingeholt. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Cookie Einstellungen über den Consent Banner zu ändern und anzupassen.