FIS2go mit neuen Funktionen

Veröffentlicht von am 16.04.2018 (4 Kommentare)
Schlagworte:

Nun werden auch zwei Haltestellen bequem angezeigt

FIS2go ist praktisch, um auf dem Computer oder Smartphone auf einen Blick zu sehen, welche Busse als nächstes von einer Haltestelle abfahren – natürlich in Echtzeit, wie auch auf den Anzeigen an den Haltestellen.

Häufig wurden wir gefragt, ob das nicht auch mit den Abfahrtszeiten von mehreren Haltestellen ginge. Mit einigen Tricks ist das nun erstmals möglich. Wir erklären die neuen, noch versteckten Funktionen von FIS2go hier im Blog.

Weil es sich noch um eine Beta-Version handelt, freuen wir uns über Anregungen und Fehlermeldungen in den Kommentaren. 

Die nächste Haltestelle per GPS 

FIS2go sucht die nächste Haltestelle nun auch per GPS

FIS2go – das übrigens als Service eher zufällig entstanden ist – wird immer beliebter, daher haben wir dem praktischen Service einige neue Funktionen spendiert. Bisher wurde beim Aufruf von der FIS2go-Adresse im Browser, www.stadtwerke-muenster.de/fis, standardmäßig die Haltestelle Bült aufgerufen. Wer auf seinem Smartphone die Ortungsdienste eingeschaltet hat, wird die erste neue Funktion vielleicht schon bemerkt haben: Das Handy ermittelt nun per GPS den Standort und ruft automatisch die nächstgelegene Haltestelle auf, berechnet nach Luftlinie. 

Das ist besonders praktisch, wenn man unterwegs ist und den Haltestellennamen nicht kennt. Für die Anzeige der Stamm-Haltestelle(n) ist es hingegen sinnvoll, gleich ein Lesezeichen im Browser oder auf dem Startbildschirm des Smartphones einzurichten. 

Mehrere Haltestellen auf einen Blick

B1 und C1: Hier fahren die Busse nach Gievenbeck

Für alle, die am Hauptbahnhof mehrere Bussteige oder von zuhause aus zwei verschiedene Haltestellen nutzen können, waren bisher zwei Lesezeichen nötig. Mit einigen Tricks geht das jetzt auch auf einen Blick.

Wer vom Bahnhof aus in Richtung Gievenbeck fahren möchte, der muss die Bussteige B1 für die Linien 5, 12, 13 und C1 für die Linien 11, 22 im Auge behalten. Das geht nun, indem die Haltestellennummern einfach per Komma an die Adresse angehängt werden: www.stadtwerke-muenster.de/fis/4100002,4100006. Schon sind die Abfahrten beider Bussteige gemischt. Um noch den jeweiligen Bussteig einzublenden, können wir die Adresse noch weiter mit Parametern ergänzen: www.stadtwerke-muenster.de/fis/4100002,4100006&ss1=1. Schon steht der passende Bussteig mit in der Zeile. 

Wir nutzen die neuen Funktionen in unseren Kundencentern

Um zwei (oder drei) Haltestellen auf einer Seite zu sehen, gibt es ebenfalls eine praktische Funktion. Um zum Beispiel Metzerstraße (Linien 1, 4 und 9) und Scheibenstraße (Linie 5) zu kombinieren, nutzt ihr diese Adresse: www.stadtwerke-muenster.de/fis/4359102&mastnr2=4353102. Um es übersichtlich zu halten, wird hier nur jeweils eine Fahrt pro Linie angezeigt. Auch diese Ansicht könnt ihr euch auf Wunsch weiter anpassen. 

Folgende Parameter gibt es. Sie bestehen immer aus zwei Buchstaben, einer Zahl, dem Gleichheitszeichen und einer Variablen. Für die zweite und dritte Mastnummer könnt ihr die Zahl hinter den zwei Buchstaben entsprechend in 2 oder 3 ändern. Die Parameter werden einfach mit einem & an die Adresse angehängt

ss1=1 zeigt Bussteige an (sofern vorhanden)
tl1=x beschränkt die Anzahl der nächsten Abfahrten auf x
os1=x zeigt erst Abfahrten in x Minuten an
sa1=1 zeigt alle Abfahrten der nächsten 120 Minuten
hd1=1 blendet die Richtungsangabe unter dem Haltestellennamen aus

Auch die Wagennummer – hier 1351 – kann eingeblendet werden.

Wer schon vorab wissen möchte, welches Fahrzeug ihn erwartet, kann mit &wn=3 die Wagennummer einblenden. Was ihr aus der Wagennummer ablesen könnt, lest ihr hier.

Wer also bei Metzer- und Scheibenstraße mehr Abfahrten der Linie 5 sehen möchte, kann für die Scheibenstraße (Mast 2) alle Abfahrten aktivieren und diese dann auf drei limitieren. Weil der Fußweg zur Metzerstraße außerdem etwas länger ist, unterdrücken wir dort noch alle Abfahrten unter 5 Minuten: www.stadtwerke-muenster.de/fis/4359102&os1=5&mastnr2=4353102&sa2=1&tl2=3.

Sieht auf den ersten Blick kompliziert aus, ist aber eigentlich ganz einfach. Gerne basteln wir Euch Eure Wunschkombination zusammen. Schreibt einfach einen Kommentar, welche es sein soll!

4 Kommentare

  1. „die welt der apps“ in android II | viola's blog
    23. September 2018

    […] abfahrt-monitor „meiner“ bushaltestelle (als link; vgl. dazu hier) db navigator lufthansa naviki […]

    Antworten
  2. Viola
    4. September 2018

    … ah, jetzt hab ich raus, wie man an die Haltestellen-Nummern kommt:
    Unter https://www.stadtwerke-muenster.de/fis/monitor.php?mastids=4100002 mittels „Hinzufügen“ nach der gewünschten Haltestelle suchen und sie auswählen und dann im dafür neu angelegten Kasten auf den Haltestellen-Namen klicken: So gelangt man zu einer Seite, aus deren URL man die Nummer der Haltestelle ablesen kann.
    Mauritz-Friedhof einwärts hat z.B. die 4307502: https://www.stadtwerke-muenster.de/fis/4307502. 🙂

    Antworten
  3. Viola
    3. September 2018

    Gibt es fürs Selber-Basteln irgendwo eine Liste mit allen Haltestellen-Nummern?
    Für mich wären Mauritz-Friedhof stadteinwärts und Dechaneistraße stadteinwärts interessant. 🙂

    Antworten
  4. Timo Winter
    16. April 2018

    Hallo zusammen,

    also ich habe mir bereits vor über einem Jahr meinen eigenen Link am PC gebastelt und dann auf meinem Handy als Link auf dem Startbildschirm versehen. Ich habe meine wichtigsten Haltestellen hinterlegt und sehe alles übersichtlich auf einem Blick.

    Ich habe diesen Link als Vorlage genommen: https://www.stadtwerke-muenster.de/fis/monitor.php

    und daraus wurde dann: https://www.stadtwerke-muenster.de/fis/monitor.php?mastids=4117102;4119101;4120104;4104802;4104801;4100003;4100004;4100007;4100008;4342102;4342103;4341502

    Ist ja das gleiche Prinzip, nur finde ich es für mich übersichtlicher, da ich mehr Haltestellen auf einmal sehen kann und nicht den ganzen „schnick, schnack“ sehe, so dass es wie eine richtige Haltestellenanzeige aussieht 😉 . Das brauche ich nicht.

    Aber das darf selbstverständlich jeder für sich entscheiden, was im lieber ist.

    Beste Grüße
    Timo Winter

    Antworten

Einen Kommentar schreiben