So funktioniert’s: Mit dem Stromvertrag umziehen

Veröffentlicht von am 09.10.2015 (6 Kommentare)
Schlagworte:
Umzug

Bei jedem Umzug gibt’s viel zu tun – zum Beispiel den Stromvertrag umzumelden

Wer umzieht, hat viel zu melden: Sich beim Amt ummelden, Nachsendeauftrag für die Post anmelden und eine Abmeldung bei den Nachbarn ist auch ganz nett. Außerdem steht eine Meldung bei den Stadtwerken auf dem Programm, damit der Stromvertrag mit umziehen kann. Das gilt übrigens nicht nur, wenn ihr innerhalb Münsters umzieht: Ihr könnt euren Stromvertrag in ganz Deutschland mitnehmen.

Wie Ihr Euch meldet, bleibt Euch überlassen: Nutzt unser Kundenportal (unter „Meine Energie“ findet ihr dafür den Punkt Umzug), kommt persönlich vorbei (im CityShop an der Salzstraße, bei mobilé am Hauptbahnhof oder am Hafenplatz), ruft uns an (0251-694.1234), schreibt eine E-Mail (info@stadtwerke-muenster.de) oder versucht es mit Rauchzeichen.

Was muss ich wann tun?

Exakt 3.500 Kilowattstunden laufen bei unserer Durchschnittsfamilie durch den Zähler. Bild: KMJ für Wikipedia. Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Zählerstände müssen abgelesen werden. Bild: KMJ für Wikipedia. Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Bitte meldet Euch zwei Wochen vor Eurem Auszug bei uns und kündigt an, dass ihr umziehen werdet. Weitere Infos brauchen wir dann noch nicht. Am Tag der Schlüsselübergabe müsst ihr euch die Zählernummern und die dazugehörigen Zählerstände notieren – sowohl in der alten als auch in der neuen Wohnung. Es gibt jeweils einen eigenen Zähler für Strom, Erdgas, Trinkwasser und Fernwärme, je nach dem was ihr nutzt. Mit den Werten der alten Wohnung schreiben wir Euch eine Schlussrechnung, damit ihr nicht die Energie des Nachmieters bezahlt, mit den Ständen der neuen Wohnung melden wir Euch dort an.

Damit wir die passenden Abschläge berechnen können, könnt ihr uns außerdem die Wohnungsgröße (für Wärme) und Personen (für Strom und Wasser) mitteilen. Oder ihr werft einen Blick in unseren Preisrechner – dann könnt ihr auch gleich schauen, welchen Tarif ihr nutzen möchtet. Wer dazu keine Lust hat, bekommt natürlich eine Beratung von unseren Experten, kommt einfach vorbei!

Diese Daten meldet ihr uns ganz einfach wie oben beschrieben (Achtung: Rauchzeichen sind für Zählerstände leider eher ungeeignet!), um den Rest kümmern wir uns.

Abo und Ticket

Übrigens: Auch wenn ihr ein Abo oder 90 MinutenTicket bei uns habt, müsst ihr uns Eure neue Adresse mitteilen – am einfachsten geht das im Kundenportal Busverkehr.

Dort könnt Ihr Euer Ticket auch sperren lassen, falls es mal verloren geht und gleich eine neue Karte bestellen.

Checklisten und weitere Infos

Wer nach Münster zieht oder innerhalb der Stadt eine neue Wohnung bezieht, muss auch neben dem Energie- und Abovertrag viel beachten: Sich selbst und das Auto ummelden, für den Möbelwagen ein Parkverbot beantragen, für die Renovierung einige Werkzeuge leihen und vieles mehr.

Ein Portal mit umfangreichen Infos konkret für Münster findet ihr auf www.umziehen.ms.

6 Kommentare

  1. Sybille
    29. Juni 2017

    Hallo,

    wie genau läuft das denn mit dem Melden „zwei Wochen vor dem Auszug“ im Kundenportal? Wenn ich dort das Auszugsdatum angebe, dann steht dort, dass ich nur noch 7 Tage die Zählerstände mitteilen kann.

    Viele Grüße
    Sybille

    Antworten
    • Florian Adler
      Florian Adler
      4. Juli 2017

      Hallo Sybille,

      ich frage einmal bei den Kollegen nach, wie diese 7-Tage-Regelung zu verstehen ist!

      Antworten
      • Florian Adler
        Florian Adler
        13. Juli 2017

        Hallo,

        ich bitte für die späte Antwort um Entschuldigung. Es reicht, wenn die Zählerstände auch kurz vor Schlüsselübergabe abgegeben werden. Das System ermittelt den wirklichen Schlussstand dann rechnerisch. Das muss sowieso gemacht werden, wenn Auszugsdatum, Datum der Schlüsselübergabe sowie das Ablesedatum nicht übereinstimmen.

        Wir schauen aber bereits, wie wir das im Kundenportal eleganter lösen können.

        Antworten
        • Sybille
          17. Juli 2017

          Danke für die Info. Ich habe in der Zwischenzeit einfach die Kolleginnen und Kollegen per Mail informiert und kann nun alles per Online Zugang am letzten Tag direkt nach der Schlüsselübergabe machen.

          Beste Grüße

          Antworten
  2. Julia Nölkenbockhoff
    19. Juni 2017

    Hallo,
    Wie läuft das denn, wenn man eine Übergangsphase von 2-3 Wochen hat, in denen man quasi beide Wohnungen bewohnt?
    Und wie läuft das, wenn man bisher nur Strom bezogen hat, nun aber Strom und Gas benötigt?

    Grüße,
    Julia Nölkenbockhoff

    Antworten
    • Florian Adler
      Florian Adler
      20. Juni 2017

      Hallo Julia,

      es ist kein Problem, auch zwei Verträge gleichzeitig zu haben. Melde Dich einfach bei unserem Service unter 02516941234. Dann kannst Du ab Einzug den neuen Vertrag für Strom und Gas in der neuen Wohnung nutzen und auch gleich den alten Vertrag zum Auszugsdatum enden lassen.

      Viele Grüße
      Florian

      Antworten

Einen Kommentar schreiben