Ein Bonus für’s Busabo

Veröffentlicht von am 29.06.2021 (7 Kommentare)
Schlagworte:

Im Sommer 2021 gibt’s wieder Bonus für’s Abo

Ein Abo gilt für alle Busse und Züge im Stadtgebiet – das weiß doch jeder. In den Sommerferien 2021 ist das aber nicht so, denn ein Abobonus erweitert das Gebiet ganz erheblich. Das ist unsere Art, allen Aboinhabern Danke zu sagen für die Treue in der Corona-Zeit. Und sogar den ganzen Rest des Jahres gültig ist ein Auftakt-Anbebot zur Kooperation mit den E-Scootern von TIER.

Wir stellen beide Aktionen hier vor und geben Euch Tipps, wie ihr sie nutzen könnt. 

In den Sommerferien in ganz NRW mobil

Mit dem Zug geht es zum Beispiel nach Köln (Foto: Spyrosdrakopoulos aus Wikimedia Commons, CC-by-SA 4.0)

In den Sommerferien gilt das Abo für Münster in ganz Nordrhein-Westfalen – egal ob MünsterAbo, 8UhrAbo, goCard, JobTicket, 60plusAbo oder eine der anderen Varianten draufsteht. Von Samstag, 3. Juli bis Dienstag, 17. August 2021 könnt ihr damit alle Nahverkehrsangebote in NRW nutzen. Das umfasst alle Stadt-, Regional- und Schnellbusse, Straßen-, S- und U-Bahnen sowie Regionalexpress und -bahn. 

Vielleicht erinnert sich der ein oder andere noch: Das gab es doch 2020 schon? Richtig, aber damals galt es nur am Wochenende, in diesem Jahr könnt ihr in den Sommerferien jeden Tag in NRW unterwegs sein.

In den Städten könnt ihr Busse und Bahnen nutzen (Foto: Christoph Seelbach, Kölner Verkehrs-Betriebe AG)

In Düsseldorf am Rhein entspannen, dem Kölner Dom eine Stippvisite abstatten, im Hochsauerland wandern oder das Münsterland erkunden: Alles ohne zusätzliche Kosten möglich, denn Euer Abo denkt die Busfahrt zum Bahnhof, den Nahverkehrszug und die Mobilität am Zielort ab. Pro-Tipp für Nahverkehrs-Fans: Besucht doch mal Wuppertal und dreht eine Runde mit der Schwebebahn!

Und das Beste am Ganzen: Ihr müsst nicht allein fahren. Mit jedem Abo dürft ihr eine weitere Person über 14 und bis zu drei Kinder zwischen 6 und 14 Jahren mitnehmen. Ebenfalls kostenlos. 

Habt ihr schon Pläne, wo es hingehen soll?

Mit dem Abo bei TIER-E-Scootern sparen

Unterwegs mit TIER und Stadtwerke-Abo – bis Ende 2021 ohne Freischaltgebühr

Von der eigenen Haustür bis zum Ziel mit einem Verkehrsmittel? Das wird immer weniger werden, weil immer mehr Alternativen zur Verfügung stehen werden. Zum Beispiel geht’s von der nächsten Straßenecke mit LOOPmünster zur Bushaltestelle an der übernächsten Hauptstraße, weiter mit dem Bus und nach dem Ausstieg bis direkt zum Ziel mit einem E-Scooter, der schon an der Haltestelle wartet.  

Dafür wollen wir eine Kooperation mit TIER aufbauen, deren erster Baustein ab den Sommerferien sichtbar wird und sogar bis Ende 2021 läuft: Für alle Aboinhaber mit einem Abo für Münster (also Preisstufe 0), die 18 Jahre alt sind entfällt dann die Freischaltgebühr des E-Sccoters in Höhe von einem Euro, es fallen nur noch die regulären Fahrtkosten an, die in Münster bei 19 Cent pro Minute liegen. Die Altersgrenze ist notwendig, weil die türkisen E-Scooter nur von Volljährigen genutzt werden dürfen. Das Angebot gilt nicht nur bei Fahrten von oder zum Bus, sondern für jede Fahrt mit einem TIER-E-Scooter in ganz NRW (wer also in den Sommerferien das Bundesland erkundet, kann auch bei TIER-Fahrten sparen).

Achtung: Für die Gratis-Freischaltung müsst ihr euch registrieren, alle Infos dazu bekommen die Abonnenten schriftlich. 

 

 

7 Kommentare

  1. Laura sanchez urrea
    17. Juli 2021

    Guten Abend, ich habe mein abo Karte verloren, was kann ich machen?

    Freundliche Grüße
    Laura Sánchez Urrea

    Antworten
    • Florian Adler
      19. Juli 2021

      Hallo, bisher wurde zumindest im Bus kein Abo auf den Namen gefunden. Wenn es noch auftaucht, schicken wir es sofort zurück. Ansonsten bitte bei uns im Service melden für eine Ersatzkarte: verkehr@stadtwerke-muenster.de oder 0251-6941515

      Antworten
  2. Dietmar Klaus
    15. Juli 2021

    Also nur Kunden der Preisstufe 0 können das Thier-Angebot nutzen?

    Antworten
    • Florian Adler
      16. Juli 2021

      Aktuell ja, eine Ausweitung auf die höheren Preisstufen ist vorgesehen (das Abo muss allerdings von uns ausgegeben worden sein)

      Antworten
  3. Daniel Einspanier
    6. Juli 2021

    Guten Tag, muss man eigentlich die Plastikkarte dabei haben, oder reicht es wenn man die Karte in der App öffnet? Wenn die App ausreicht, muss dann NFC aktiviert sein? Mfg Daniel Einspanier

    Antworten
    • Florian Adler
      7. Juli 2021

      Hallo Daniel, das Abo kann man leider noch nicht so in die App laden, dass es kontrollierbar ist. Die Plastikkarte muss also mit auf Reisen gehen.

      Antworten
  4. Kritticker
    1. Juli 2021

    Muss dat denn sein? Gerade gezz inne Sommerferien so ne uncoole Baustelle auffe Wolbecker? Mit Bus-Umleitungen noch und nöcher?

    Schofel!

    Antworten

Einen Kommentar schreiben