Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Aktuelle Pressemitteilungen - Gesamt

Während Azubi Stephan Schürmeyer (l.) im neuen Werkstattbereich die Steckdosen testet, besprechen Ausbildungsmeister Manuel Tork (m.) und Azubi Jaron Rohenkohl (r.) die nächsten Arbeitsschritte.

22.08.2019

Stadtwerke-Azubis bauen ihr Ausbildungszentrum um

Neuer Azubi-Jahrgang beginnt in modernisierten Räumen

19 Auszubildende der Stadtwerke Münster aus den Fachbereichen Elektronik, Anlagenmechanik und Rohrleitungsbau bauen seit März ihren eigenen Werkstattbereich um. Ziel der Arbeiten ist es, die Azubi-Werkstätten am Hafen technisch zu modernisieren und die verschiedenen Fachbereiche auch räumlich näher zusammen zu bringen.

Pünktlich zum Start der neuen Azubis Anfang September soll das neue Ausbildungszentrum bezugsbereit sein. Für die gesamte Gebäude-Infrastruktur sorgen die Azubis selbst. Unter Aufsicht ihrer Ausbilder montieren sie die gesamte Elektroverteilung, verlegen Kabel, Sanitär- und Heizungsleitungen.

Vom einfachen Schaltkreis bis hin zur Verkabelung eines großen Schaltschranks – in den betriebseigenen Werkstätten lernen die Stadtwerke-Auszubildenden die Grundlagen ihrer Metiers. Mit Werkstätten auf dem modernsten Stand der Technik wollen die Stadtwerke mehr junge Leute für eine technisch-handwerklichen Ausbildung begeistern: „Wir möchten unseren Azubis ein gut ausgestattetes und hochmodernes Arbeitsumfeld bieten“; sagt Ausbildungsmeister Manuel Tork. „Es ist spannend zu sehen, wie unsere Auszubildenden ihre Ideen einbringen und selbst etwas Neues für die Ausbildung gestalten.“

Die Ausbildungsstellen für das kommende Jahr haben die Stadtwerke Münster bereits ausgeschrieben: www.stadtwerke-muenster.de/jobs