Häufige Fragen

PlusCard

Für die aktuellen Angebote ist die PlusCard sofort einsatzbereit. Genießen Sie direkt alle Vorteile unserer aktuellen Angebote.

Wenn Sie zusätzlich ein elektronisches BusTicket bestellt haben, können Sie einfach in den Bus einsteigen und die Karte vor das blaue ((e am Lesegerät halten. Mehr Infos finden Sie hier.

Wenn Sie zusätzlich den Service zum bargeldlosen parken in Münster bestellt haben, informieren wir Sie, sobald der Service aktiviert wurde. Mehr Infos finden Sie hier.

Geht eine PlusCard verloren oder wird gestohlen, lässt sie sich kurzfristig sperren. Dies beugt Missbrauch durch Dritte vor. Melden Sie den Verlust bitte so schnell wie möglich unter pluscard(at)stadtwerke-muenster.de. Wir nehmen dann schnell Kontakt zu Ihnen auf. Telefonisch können Sie den Verlust auch unserer Kunden-Hotline unter 0251.6 94-12 34 melden (Mo-Fr 8-18 Uhr).

Leezenbox

Pro Nutzer darf nur ein Fahrrad in die Leezenbox eingestellt werden.

Als Legitimation erhalten Sie von uns per Post eine Plakette, auf der die jeweilige Nutzungsdauer markiert ist.

Bitte bringen Sie diese Plakette gut sichtbar unter dem Sattelrohr Ihres Fahrrads an.

Fällt Ihnen eine Störung oder ein Vandalismusschaden an der Leezenbox auf, Sie haben ein Problem mit Ihrer Zugangskarte oder benötigen weitere Infos?

So erreichen Sie uns:

  • Die Videoaufzeichnungen werden für 7 Tage gespeichert.
  • Sie sind nur auf polizeiliche Anordnung – z. B. nach einem Diebstahl – einsehbar.
  • Falls es zu keinem Vorfall kommt, werden die Daten automatisch gelöscht.

Wenige Tage nachdem Sie Ihren Antrag bzw. Ihre Anfrage bei uns abgegeben haben, werden Sie schriftlich informiert, ob für Sie ein freier Stellplatz vorhanden ist.

Falls dies nicht der Fall sein sollte, vermerken wir Sie gerne auf unserer Warteliste und informieren Sie, sobald ein Stellplatz frei wird.

Ja, mit Ihrem Antrag auf einen Stellplatz in der Leezenbox bestellen Sie automatisch eine PlusCard mit. Diese dient als Schlüssel für die Leezenbox.

Nein, Sie können die Leezenbox auch nutzen, wenn Sie kein Kunde der Stadtwerke Münster sind.
In diesem Fall erhalten Sie eine PlusCard und nutzen die Leezenbox mit Hinterlegung einer einmaligen Kaution in Höhe von 50 Euro.

Strom tanken

Die PlusCard kann an den 11 Ladesäulen innerhalb von Münster genutzt werden. Eine Nutzung außerhalb von Münster ist momentan noch nicht möglich.

An einer E-Ladesäule können zwei Elektrofahrzeuge zeitgleich aufgeladen werden. Nutzer des PlusCard-Services „e-Tanken“ können sich durch das Vorhalten ihrer PlusCard an die Ladesäule verifizieren. Unsere Energie- und Abokunden können die PlusCard und den Service „e-Tanken“ bei uns bestellen. Andere Nutzer ohne PlusCard können die Ladesäule durch einen kostenpflichtigen Anruf bei unserer Service-Hotline freischalten lassen.

Für berechtigte Kunden der Stadtwerke Münster mit der PlusCard ist der Ladevorgang bis auf Weiteres kostenlos. Für Nutzer ohne PlusCard fällt eine Ladegebühr in Höhe von 9,90 Euro an. Diese ist unabhängig von der Ladedauer und dem Ladevolumen und wird über die Mobilfunkrechnung abgerechnet.

Kunden, die entweder Strom, Erdgas, Fernwärme oder ein Bus-Abo von den Stadtwerken Münster beziehen, können mit der PlusCard die E-Ladesäulen bis auf Weiteres kostenlos nutzen. Andere Tankkarten können nicht verwendet werden. Auch Nicht-Kunden können von der Ladeinfrastruktur der Stadtwerke Münster profitieren. Ihnen wird eine Ladegebühr in Höhe von 9,90 € in Rechnung gestellt. Die Gebrauchsanweisung finden Sie auf den Ladesäulen.

Bargeldlos Busfahren

Im Bus:
Die eTicket-Kartenleser in den Bussen der Stadtwerke Münster sind im Bereich der Fahrertür und an der zweiten Tür angebracht. Busse des Regionalverkehrs besitzen ein Lesegerät im Bereich der Fahrertür.

Am Bahnhof:
An allen Bahnhöfen bzw. Haltepunkten in Münster wurden Lesegeräte an den Wegen zu den Eingängen aufgestellt. Auf beiden Seiten des Hauptbahnhofs befinden sich jeweils zwei Geräte.

Carsharing

Sie lassen den Service Carsharing für Ihre bestehende PlusCard aktivieren oder bestellen die PlusCard gleich mit. Sobald der Service aktiviert ist, vereinbaren Sie einen Termin mit Stadtteilauto, um den notwendigen Vertrag abzuschließen. Dort erhalten Sie alle Informationen, die Sie zum Autos teilen benötigen. Zum Termin nehmen Sie bitte Ihren Führerschein und Ihre PlusCard mit. Sie erhalten dann einen PIN zur Öffnung der Fahrzeuge für Ihre PlusCard.

Für alle Stadtteilautos besteht eine Haftpflicht-, Teilkasko- und Vollkaskoversicherung. Die Selbstbeteiligung im selbst verschuldeten Schadensfall beträgt aktuell 1.000 €. Es gelten die aktuellen AGB von Stadtteilauto. Stadtteilauto bietet ein Sicherheitspaket zur Reduzierung der Selbstbeteiligung an. Informieren Sie sich bei Stadtteilauto über die aktuellen Konditionen.

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 12 Monate. Anschließend ist der Vertrag mit einer Kündigungsfrist von sechs Wochen zum Monatsende kündbar.

Sie müssen im Besitz einer PlusCard (Kundenkarte der Stadtwerke Münster) inklusive freigeschaltetem Service Carsharing sein. Darüber hinaus müssen Sie den exklusiven PlusCard-Vertrag mit Stadtteilauto abgeschlossen haben. Voraussetzung ist zudem ein gültiger Führerschein Klasse B. Sind Sie noch in der Probezeit, erhöht sich die Selbstbeteiligung im Schadenfall (1.500 € statt 1.000 €) und die Fahrzeugklasse Maxi kann nicht genutzt werden.

Wenn Sie das CarsharingPlus eines Tages nicht mehr nutzen möchten, müssen Sie Ihren Vertrag mit Stadtteilauto schriftlich kündigen. Eine Mitteilung an die Stadtwerke ist in diesem Fall nicht ausreichend, da Sie den Nutzungsvertrag direkt mit Stadtteilauto geschlossen haben. Beachten Sie bitte dabei die Mindestvertragslaufzeit von zwölf Monaten.

Bargeldlos Parken

Wenn der Kartenleser im Parkhaus nicht auf Ihre elektronische PlusCard reagiert, könnte Ihre Karte defekt sein. Bitte ziehen Sie in diesem Fall ein Parkticket und kontaktieren Sie unseren Kundenservice telefonisch unter 0251.694-1234 oder per E-Mail an pluscard(at)stadtwerke-muenster.de. Wir kümmern uns schnellstmöglich um das Problem.

Bitte fahren Sie zunächst aus dem Parkhaus und informieren Sie uns zeitnah über diesen Fehler.

Die PlusCard muss immer vor den Kartenschlitz gehalten werden. Nur wenn die Ein- und Ausfahrt mit Ihrer PlusCard verbucht wurde, können Sie die Karte für weitere Ein- und Ausfahrten nutzen.

Das ParkPlus ist ein elektronischer Service. Die PlusCard muss bei jeder Einfahrt auf die Parkfläche – auch wenn die Schranke geöffnet sein sollte – direkt vor den Einführungsschlitz gehalten werden, bis eine Bestätigung kommt und die Schranke geöffnet wird.

Bei jeder Ausfahrt – auch wenn die Schranke geöffnet sein sollte – muss die PlusCard ebenfalls vor den Einführungsschlitz gehalten werden, bis die angefallen Parkentgelte angezeigt werden. Diese müssen mit OK bestätigt werden.

Sie erhalten von uns eine monatliche Abrechnung über Ihre Parkvorgänge. Auf Wunsch fügen wir eine Einzelpostenübersicht bei. Darin sind alle Parkvorgänge einzeln aufgeführt.

90 MinutenTicket

Im Bus:
Die eTicket-Kartenleser in den Bussen der Stadtwerke Münster sind im Bereich der Fahrertür und an der zweiten Tür angebracht. Busse des Regionalverkehrs besitzen ein Lesegerät im Bereich der Fahrertür.

Am Bahnhof:
An allen Bahnhöfen bzw. Haltepunkten in Münster wurden Lesegeräte an den Wegen zu den Eingängen aufgestellt. Auf beiden Seiten des Hauptbahnhofs befinden sich jeweils zwei Geräte.

PlusCard kostenlos bestellen & Services aktivieren

Jetzt PlusCard-Newsletter abonnieren

Gutscheine und Rabatte per E-Mail regelmäßig in Ihrem Posteingang – jederzeit wieder austragen mit nur einem Klick

Diese Website verwendet Cookies. Sie stimmen der Verwendung von Cokkies zu, wenn Sie weiter auf dieser Website surfen. Mehr Infos zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Verstanden