Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Mit Energie- und Wärmewende machen wir Münster grün

Wir bauen die Ökostrom-Erzeugung mit Wind und Sonne aus

Münster grün zu machen ist für uns eine Herzensangelegenheit. Als Energieversorger möchten wir den Strom, mit dem wir unsere Kundinnen und Kunden beliefern, so klimaschonend wie möglich erzeugen - und das geht nur mit erneuerbaren Energien aus Wind und Sonne. Daher haben wir in unserer Strategie festgeschrieben, dass wir: 

  • noch mehr Windenergie- und Photovoltaikanlagen bauen und betreiben
  • den münsterschen Strommix bis 2024 als Zwischenschritt von Kohle- und Atomstrom befreien
  • den Energiebedarf aller Haushalts-Kundinnen und -Kunden in Münster vollständig mit eigenerzeugtem Strom aus Erneuerbaren Energien decken.

Unsere Zielmarke ist eine installierte Leistung an erneuerbaren Energien von 380 Gigawattstunden (GWh). Im Vergleich zu 2020 werden wir dafür die Anzahl der eigenen Windenergieanlagen mehr als verdoppeln und auch bei der Photovoltaik deutlich nachlegen. 

Ein engagiertes Team aus Stadtwerkerinnen und Stadtwerkern arbeitet tagtäglich daran, diese Ziele zu erfüllen. 

Windenergie

Die Windenergie ist eine der wichtigsten Säulen der Energiewende in Deutschland - und noch immer besteht ein erhebliches Ausbaupotential. Um die Energiewende weiter voranzubringen, setzen wir auf enge Kooperationen mit privaten Grundstückseigentümern, GbR und anderen Gesellschaften sowie Kommunen im Münsterland, Nordrhein-Westfalen und ganz Deutschland.

Wir übernehmen auf Wunsch sowohl Planung und Projektierung als auch für den Betrieb – während der gesamten Lebensdauer. Somit haben Standortgeber und Kommunen einen verlässlichen Vertragspartner und nur einen Ansprechpartner auf Augenhöhe. Für viele unserer Partner-Kommunen ist es wichtig, die Planungshoheit zu haben und zu steuern, wo Windenergieanlagen errichtet werden. Nur mit einem gut geplanten Windenergie-Ausbau tellen die Kommunen sicher, dass die Wertschöpfung vor Ort bleibt. 

NUR FALLS NOCH RELEVANT: Gern überprüfen wir unverbindlich, ob Ihre Fläche für Windenergie in Frage kommt. Teilen Sie uns einfach die Daten Ihres Grundstücks mit. Damit sind für Sie keine Kosten verbunden.

Dabei zahlt sich unsere langjährige Erfahrung aus: Schon 1992 haben wir gemeinsam mit einem kommunalen Partner unsere erste Windenergieanlage gebaut. Sie steht bis heute an ihrem Standort am Hafen der Nordseeinsel Borkum und wurde 2002 repowered – modernisiert also, um so viel aus dem Wind herauszuholen wie möglich. Entsprechend sind Bewertung von Windpotenzialen, Koordination und Beauftragung der notwendigen Gutachten, Einholen der notwenigen Genehmigungen bis hin zum Bau für uns Alltag. Auch eine zuverlässige Betriebsführung, um so vielen Ökostrom aus dem Wind zu holen wie möglich, können wir mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sicherstellen. 

Genau so wichtig wie die rechtlichen Notwendigkeiten ist für uns die Kommunikation mit Anliegerinnen und Anliegern sowie der lokalen Politik. In Gremien sowie auf Bürger_innen-Veranstaltungen stellen wir unsere Pläne transparent vor und bieten finanzielle Beteiligungsmodelle an verschiedenen Windenergie- und Photovoltaik-Projekten für Bürgerinnen und Bürger an. Dies ist ganz einfach über unsere Beteiligungsplattform möglich. 

 

Photovoltaik

Ob große Freiflächenanlage, die Belegung ganzer Industriegebäude mit möglichst vielen Modulen oder kleine Photovoltaikanlagen auf Wohnhäusern: Der Mix macht es und gerade die vergleichsweise einfache Installation der Platten, die die Sonne einfangen, macht Photovoltaik zu einem unverzichtbaren Teil der Energiewende. Denn sie kann auch dort arbeiten, wo Windenergie nicht hinpasst: Mitten in unseren Städten und Wohnvierteln. Genau dort übrigens, wo der Ökostrom benötigt wird, so dass in vielen Fällen auch noch das Stromnetz entlastet wird, weil die Energie nicht über viele Kilometer zu den Abnehmerinnen und Abnehmern transportiert werden muss. 

Um den Ausbau voranzutreiben, kooperieren wir zum Beispiel mit dem städtischen Wohnungsbauunternehmen Wohn + Stadtbau Münster und statten Immobilien bei jeder Gelegenheit mit Photovoltaikanlagen aus. Auch Vereine und Unternehmen haben häufig Hallen oder Gebäude, die sich für eine Photovoltaikanlage eigenen. 

Unsere Expertinnen und Experten können die Sonnenpotentiale, die unter anderem von der Dachausrichtung und -neigung abhängen berechnen und die passende Anlage für jede Immoblie empfehlen. Zudem kümmern wir uns um die langfrsitige Betriebsführung und Wartung der Anlage.

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Interessiert? Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Gesprächstermin mit uns. Wir diskutieren mit Ihnen das Ausbaupotential in Ihrer Kommune, oder Fläche und erörtern Kooperationsmöglichkeiten.

Telefon: 0251 - 694 39 36
wind(at)stadtwerke-muenster.de

WELCHE NUMMER FÜR PV? GERN AUCH MIT PERSÖNLICHEN ASP UND FOTO!

Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...