Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Aktuelle Pressemitteilungen - Bereich Unternehmen

04.03.2014

Stadtwerke Münster für nachhaltiges Bauen ausgezeichnet

Firmensitz von Stadtwerke-Beteiligungsgesellschaft items holt Gold

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e. V. (DGNB) hat den Neubau der Firmenzentrale von items, einer Beteiligung der Stadtwerke, ausgezeichnet. Die Stadtwerke vermieten das Bürogebäude am Hafenweg 7 seit der Fertigstellung im letzten Jahr an den IT-Dienstleister. Die DGNB hat von der Planung bis zur Umsetzung die Nachhaltigkeit des Neubaus anhand von ökologischen, wirtschaftlichen, sozialen, funktionalen und technischen Kriterien  überprüft und bewertet. „Das Gebäude setzt mit seiner ökonomischen und ökologischen Bauweise höchste Maßstäbe und gehört damit zu den Vorreitern in Münster“, erklärt Michael Dax, Geschäftsführer der DGNB GmbH. Die Stadtwerke konnten die Kriterien zu 84,5 Prozent erfüllen und erhalten damit das DGNB-Zertifikat in Gold für nachhaltiges Bauen. „Wir sind stolz darauf, an dem wichtigen Standort Hafen ein so gutes Beispiel für eine nachhaltige Bebauung realisiert zu haben“, so Dr. Henning Müller-Tengelmann, kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerker Münster.

Den Auditor hat besonders die Verwendung von umweltfreundlichen Baustoffen und die energieeffiziente Bauweise des Gebäudes beeindruckt. Außerdem wird es mit klimafreundlicher Fernwärme beheizt, die im nahegelegenen Kraftwerk der Stadtwerke produziert wird, und mit Strom aus einer eigenen Fotovoltaikanlage auf dem Dach versorgt. Dr. Andreas Hoffknecht, technischer Geschäftsführer der Stadtwerke resümiert: „Es war von Anfang an unser erklärtes Ziel, das DGNB-Zertifikat in Gold für unser Bürogebäude zu bekommen. Diese nachhaltige Bauweise in Verbindung mit klimafreundlicher Fernwärme ist eine sehr gute Alternative zum Passivhaus“.

Das DGNB-Zertifikat erhalten Gebäude, die die festgelegten Nachhaltigkeitskriterien über alle relevanten Themenfelder hinweg zu mindestens 50 Prozent erfüllen. Ab einem Erfüllungsgrad von 80 Prozent wird ein Gold-Zertifikat erreicht. Das Zertifizierungssystem der DGNB ist zusammen mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung entwickelt worden und wird international für verschiedenste Gebäudenutzungen angewendet. Zertifiziert wird die herausragende Erfüllung von bis zu 50 Nachhaltigkeitskriterien aus den Themenfeldern Ökologie, Ökonomie, soziokulturelle Aspekte, Technik, Prozessabläufe und Standort. Die DGNB vergibt ihr Zertifikat in Bronze, Silber und Gold.