Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Aktuelle Pressemitteilungen - Bereich Unternehmen

19.05.2014

Das Stadtwerke-Sponsoring-Engagement 2013

Ganz nah am Menschen

Dass die lokale Verwurzelung der Stadtwerke Münster gelebte Praxis ist, zeigen die Zahlen zum Sponsoring-Engagement 2013. Als Wirtschaftsunternehmen in Münster tragen die Stadtwerke zur wirtschaftlichen und ökologischen Entwicklung der lebenswertesten Stadt bei. Sie übernehmen Verantwortung für die Menschen, die Stadt und die Region. Zu dieser Verantwortung zählt ihr vielfältiges Sponsoring-Engagement, mit dem sie lokale Projekte, Vereine und Gruppen unterstützen.

Die Fakten

2013 investierten die Stadtwerke Münster 624.380 Euro in das Sponsoring (2012: 747.547 Euro). Der Sponsoring-Aufwand war im Jahr 2012 um rund 120.000 Euro höher, weil einige Projekte, wie z.B. die  Kinderausstellung „Here comes the sun“ einmalige nur in 2012 stattfanden. Neben eigenen Projekten wie dem Schülerwettbewerb „KICK“ unterstützte in 2013 das Unternehmen 26  externe Projekte. 496.389 Euro gingen direkt an diese Sponsoringempfänger, 127.991 Euro waren interne Sachkosten, zum Beispiel für den Druck von Plakaten oder die Gestaltung von Internetseiten.

„Jeder investierte Euro lohnt sich für uns gleich doppelt“, so Dr. Henning Müller-Tengelmann, kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerke Münster, „denn wir stärken gute Projekte in Münster und bekommen Gegenleistungen, die wiederum unser Unternehmensimage stärken.“

Die unterstützten Projekte stammten 2013 aus den Bereichen Sport (324.029 Euro), Kultur / Gesellschaft (137.392 Euro), Bildung / Wissenschaft (111.417 Euro) und Soziales (51.543 Euro). Eine Liste der Top-10-Sponsoringprojekte finden alle Interessierten auf den Internetseiten der Stadtwerke Münster: www.stadtwerke-muenster.de.

 

Die drei Top Sponsoringmaßnahmen in  2013 waren die Unterstützung des SC Preußen (177.017 Euro), des Allwetterzoos Münster (100.000 Euro) und des Volleyball-Vereins USC Münster (50.000 Euro). Um für die Unterstützung kundennahe Gegenleistungen zu finden, haben Sponsoringempfänger und Stadtwerke Münster gemeinsam Konzepte umgesetzt. „Bei Preußen Münster bieten wir unter anderem mit der Stadtwerke-Familientribüne besondere Angebote für Familien an“, nennt Dr. Henning Müller-Tengelmann ein Beispiel, „hier können Eltern mit Kindern die Heimspiele unseres Vereins in entspannter Atmosphäre genießen.“ Auch das Zoo-Sponsoring mündete unter anderem in einer Aktion für Familien: Zwischen Löwenkäfigen und Zebragehegen fand im vergangenen Sommer das „Zelten im Zoo“ statt, zu dem PlusCard-Kunden eingeladen waren. Zu Spielen des USC laden die Stadtwerke regelmäßig ehrenamtliche Helfer ein, um sich damit für ihr Engagement zu bedanken – auch diese „Aktion Tribüne Mensch“ ermöglicht das Sponsoring. Die Stadtwerke unterstützen zudem auch zahlreiche kleinere Projekte wie das alljährliche Skateboarder-Treffen „Stadtwerke Jam“.