Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Aktuelle Pressemitteilungen - Bereich Mobilität

22.04.2013

Über drei Tonnen weniger Gewicht - 20 Prozent weniger Kraftstoff

Stadtwerke bringen erste Leichtbaubusse auf die Straße

Ab sofort ergänzen drei Leichtbaubusse des Modells VDL Citea LLE-120 den Fuhrpark der Stadtwerke von insgesamt 130 Bussen. Im Vergleich zu herkömmlichen Fahrzeugen bringen sie rund 3,5 Tonnen weniger Gewicht auf die Straße und verbrauchen bis zu 20 Prozent weniger Kraftstoff. „Die neuen Leichtbaubusse bringen uns in Sachen Umweltschutz einen weiteren Schritt voran. Damit unterstützen wir die ehrgeizigen Klimaschutzziele der Stadt Münster“, so Dr. Andreas Hoffknecht, technischer Geschäftsführer der Stadtwerke, zur Neuanschaffung von insgesamt 660.000 Euro. Der studierte Physiker weiter: „Ich bin begeistert, dass sich mit VDL endlich ein Bushersteller getraut hat, die im PKW-Bereich schon lange bewährten Verfahren zur Gewichtsreduzierung für Busse zu übernehmen.“

Durch das niedrige Gewicht können die Busse mit kleineren Motoren fahren, die leiser sind als herkömmliche. „Und es gibt weitere gute Gründe“, bilanziert Eckhard Schläfke, Betriebsleiter des Verkehrsbetriebes. „Die Busse stoßen weniger Emissionen aus und reduzieren die Belastungen für die Straßen und Haltestellenbereiche.“ Übrigens – besonders gute Chancen, die Busse im Einsatz zu erleben, haben die Fahrgäste auf den Linien 2, 7 und 14.

 

Fakten zu den neuen Leichtbaubussen im Überblick

  • Modell: Citea LLE-120
  • Hersteller: VDL Bus & Coach (NL)
  • Bus-Typ: 2-Achser
  • Anschaffungspreis pro Bus: rund 220.000 Euro
  • Beförderungskapazität: ca. 80 Personen
  • Leergewicht: ca. 8.900 kg
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 14.440 kg
  • Bauweise: Niederflur
  • Länge/ Breite/ Höhe (in Meter): 12/ 2,50/ 3
  • Antrieb: Dieselmotor (Cummins), Euro 5/ EEV (Enhanced Environmentally friendly vehicles), Leistung183 kW (250 PS)