Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Aktuelle Pressemitteilungen - Bereich Mobilität

Joachim Hesemann (Mitte) freut sich als 1000. CarSharer mit PlusCard über einen Fahrtgutschein aus den Händen von Stefan Grützmacher (l.) und Till Ammann.

15.11.2018

Stadtteilauto und Stadtwerke begrüßen 1000. CarSharer mit PlusCard

Joachim Hesemann ist neuester CarSharing-Nutzer 

Joachim Hesemann ist umgestiegen: Er nutzt seit neuestem CarSharing von Stadtteilauto. Dabei hat er sich bewusst für das Angebot entschieden, das exklusiv den Kunden der Stadtwerke zur Verfügung steht. CarSharing möchte er damit ausprobieren und – wenn sein jetziges Auto ersetzt werden muss – vielleicht ganz umsteigen. Zudem schätzt er die Flexibilität, auch unkompliziert auf größere Autos zurückgreifen zu können.

Seit 2016 bieten Stadtteilauto und Stadtwerke über die Kundenkarte PlusCard CarSharing an. Mit dem Neuvertrag von Joachim Hesemann nutzen es nun 1000 Kunden. Der Clou des Tarifs: Es fällt keine feste Grundgebühr an, sondern nur ein geringer Mindestumsatz, auch eine Kaution wird nicht fällig. Dafür sind die Kosten pro Fahrt etwas höher als bei den anderen Tarifen von Stadtteilauto.

„Der Tarif richtet sich daher besonders an Wenigfahrer, die eher mit dem Rad oder Bus unterwegs sind, CarSharing gern einmal ausprobieren möchten oder planen, ihren Zweitwagen abzuschaffen. Dass wir darüber nun schon 1000 Kunden gewonnen haben, zeigt, dass das Angebot einen Nerv getroffen hat“, erklärt Till Ammann, Geschäftsführer von Stadtteilauto. Insgesamt hat Stadtteilauto über 5000 Kunden, die auf 205 Fahrzeuge aller Größen zurückgreifen können. Die 63 Stationen sind nicht nur in Münster, sondern auch in Dülmen, Hamm, Soest, Steinfurt und Warendorf zu finden.

„Die Kooperation mit Stadtteilauto ist eine echte Erfolgsgeschichte – auch für die Umwelt. Heutzutage stellen sich immer mehr Menschen ihr Mobilitätsangebot individuell zusammen. Sie fahren mal mit dem Rad, mit Bus & Bahn oder benötigen eben auch mal ein Auto. Wer CarSharing nutzt, fährt aber bewusster und damit weniger Auto. Diesen Weg möchten wir unseren Kundinnen und Kunden eröffnen“, sagt Stefan Grützmacher, Geschäftsführer der Stadtwerke Münster.

Mit der PlusCard bieten die Stadtwerke Zugang zum günstigen CarSharing-Tarif, sie ist gleichzeitig auch bargeldloses Ticket für Bus und Bahn in Münster, dient zum Parken in den Innenstadt-Parkhäusern und ist Schlüssel zur Leezenbox, in der an vier Bahnhöfen Fahrräder sicher untergestellt werden.