Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Aktuelle Pressemitteilungen - Bereich Mobilität

10.12.2014

Pfadfinder bringen Friedenslicht nach Münster

Am dritten Advent fahren alle Pfadfinder auch in Stadtwerke-Bussen kostenfrei

Am 3. Advent bringen rund 15.000 Pfadfinder das traditionelle Friedenslicht aus der Geburtsstätte Jesu Christi in Bethlehem in die Gemeinden, Krankenhäuser und Sozialeinrichtungen in ganz Nordrhein-Westfalen. Auch in Münster werden viele Teilnehmer der landesweiten Aktion erwartet. Alle Pfadfinder fahren deshalb am Sonntag, 14. Dezember, in den Bussen der Stadtwerke Münster den ganzen Tag kostenfrei. Als Fahrausweis dient die offizielle Kluft der Pfadfinder.

„Wir freuen uns über die vielen engagierten Pfadfinderinnen und Pfadfinder, die in ihrer Kluft die Botschaft von Frieden und Völkerverständigung zu allen Menschen guten Willens bringen“, berichtet Christian Schnaubelt, Sprecher des Pfadfinderrings rpd: „Wir danken den Stadtwerke Münster für ihre Unterstützung beim Transport der kleinen Flamme aus Bethlehem“.

Das Friedenslicht wurde im November in Betlehem entzündet und an Pfadfinder aus ganz Europa weitergereicht. Die Aktion „Friedenslicht aus Bethlehem“ steht in diesem Jahr unter dem Motto „Friede sei mit Dir - Shalom - Salam“ und setzt sich für interreligiösen Dialog ein.