Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Aktuelle Pressemitteilungen - Gesamt

05.02.2015

Stadtwerke bloggen: Hintergründe und Einblicke im Einfach.Näher.Blog.

Neues Angebot auf der Stadtwerke-Internetseite

120.000 Fahrgäste nutzen tagtäglich die Busse der Stadtwerke. Über 160.000 Kunden in Münster und Umgebung versorgen sie mit Strom und Wärme. Und schon frühmorgens kommt garantiert jeder Münsteraner mit einem Produkt der Stadtwerke in Verbindung: dem Trinkwasser, das vor Ort gewonnen wird. Damit aber bis zu 170 Busse gleichzeitig über Münsters Straßen rollen, die Windräder sich zuverlässig drehen und das Wasser in bester Qualität sprudelt, fallen „hinter den Kulissen“ viele Arbeiten an, von denen die Münsteraner kaum etwas mitbekommen. Sei es in den Tag und Nacht besetzten Leitstellen, in Büros am Hafenplatz oder mitten im Naturschutzgebiet in Münsters Süden, im Wasserwerk Hohe Ward.

Über solche Hintergründe und Einblicke in die Arbeit, die nötig ist, um eine Stadt mit 300.000 Einwohnern zuverlässig zu versorgen, bloggen die Stadtwerke ab sofort. Unter www.stadtwerke-muenster.de/blog veröffentlichen sie regelmäßig Artikel, die den Lesern neue Perspektiven auf die Arbeit der Stadtwerke eröffnen sollen. Der erste Text erklärt, wie die Fahrzeiten der Busse auf die rund 100 FIS-Anzeigen an den Haltestellen kommen. Bleiben Fragen offen, können Leser die Artikel kommentieren und so in einen Dialog mit den Stadtwerken einsteigen.

Weitere Themen rund um das gesamte Leistungsspektrum der Stadtwerke – von Energie über Busverkehr hin zur PlusCard – folgen. Der „Einfach. Näher. Blog.“, so der Titel der Seite, wird regelmäßig mit neuen Artikeln aktualisiert, so dass es sich für Interessierte lohnt, den Blog häufiger aufzurufen.

Hintergrund Blog
Ursprünglich haben private Internetnutzer Blogs als öffentliches Tagebuch über ihr Leben oder Hobby genutzt. Dieses Format nutzen auch viele Unternehmen, um ihre Kunden zu informieren. Direkt unter www.stadtwerke-muenster.de/blog erscheinen die Artikel in umgekehrt chronologischer Reihenfolge, so dass der Nutzer gleich den aktuellsten Eintrag findet. Über Schlagworte lassen sich außerdem gezielt Artikel zu bestimmten Themen finden.