Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Aktuelle Pressemitteilungen - Gesamt

19.07.2013

SC Preußen und Stadtwerke führen Kombiticket fort

Fans fahren weiter mit Eintrittskarte mit dem Bus zum Spiel

Auch in diesem Jahr kommen Preußen-Fans mit der Eintrittskarte nicht nur ins, sondern auch zum Stadion. Die Stadtwerke und der SC Preußen Münster haben sich auf eine Neuauflage des 2011 eingeführten Kombitickets geeinigt.

Die Stadtwerke Münster ermöglichen eine Anfahrt ohne Stress und ohne Staus, insbesondere aber ohne zusätzliche Kosten. Mit den drei Buslinien 1, 5 und 9 steuern die Busse der Stadtwerke die Spielstätte des SC Preußen Münster an der Hammer Straße an. Das Stadion-Ticket gilt bei allen Heimspielen gleichzeitig als Fahrkarte für alle Busse und Bahnen im gesamten Stadtgebiet von Münster – und zwar für den gesamten Tag. Für Münster hat dies an den Spieltagen einen weiteren positiven Effekt: Die Verkehrs- und Parksituation wird deutlich entspannt.

Drei Punkte für Fans, Verein und Umwelt
„Wer mit dem Bus statt dem Auto zum Stadion fährt, der schont nicht nur seinen Geldbeutel, sondern auch die Umwelt“, so Reinhard Schulte, Leiter Nahverkehrsmanagement der Stadtwerke, über die Vereinbarung. Auch Carsten Gockel, Geschäftsführer SC Preußen, freut sich über die Fortführung der bewährten Kooperation mit den Stadtwerken. „Für unsere Fans freut es uns, dass die Anreise zu unseren Spielen so günstig und komfortabel bleibt. Das ist ein Gewinn für alle: nicht nur die Fans, sondern auch die Stadt, den Verein sowie die Stadtwerke und nicht zuletzt die Umwelt." Für die Preußen ist das Kombiticket ein fester Bestandteil des Services für die Fans geworden, der gut ankommt.

Dabei erstreckt sich die Kooperation mit den Stadtwerken Münster nicht nur auf das Kombiticket, auch für alle Stadtwerke-Kunden, die die PlusCard haben, gibt es immer wieder attraktive Zusatzangebote. Besonders positiv wird das günstige Familienticket auf der Stadtwerke-Familientribüne angenommen: Sitzplätze für zwei Erwachsene und zwei Kinder sind als Paketpreis von 30 Euro erhältlich – dabei ist natürlich auch das Kombiticket an Bord.