Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Aktuelle Pressemitteilungen - Gesamt

Zur Eröffnung der Mobilstation Roxel war die Leezenbox bereits richtig voll. Hier erklärt Reinhard Schulte, Leiter Nahverkehrsmanagement der Stadtwerke, den Gästen die Funktion der Radabstellanlage.

Die Leezenbox befindet sich direkt neben Gleis und Bussteig. Hier noch ein Modell.

19.01.2015

Noch Plätze in der Leezenbox am Bahnhof Roxel frei

Optimales Angebot für Pendler, besonders komfortabel mit PlusCard 

Wer morgens das Fahrrad aus der Garage holt, zum Bahnhof radelt und mit dem Zug zur Arbeit oder Schule fährt, der ärgert sich womöglich abends auf dem Nachhausweg über einen nassen Sattel oder ein beschädigtes Fahrrad. Am Bahnhof Roxel haben die Stadtwerke ein Gegenmittel: die Leezenbox.

Direkt neben Gleis und Bussteig gibt es in der überdachten Radabstellanlage noch freie Plätze, die kostenlos reserviert werden können. Besonders interessant ist das Angebot für Pendler, die regelmäßig mit dem Rad zum Bahnhof fahren oder mit dem Zug nach Roxel kommen und mit der Leeze zur Arbeit weiterfahren. In der Leezenbox stehen die Räder nicht nur sicher vor Wind und Wetter, dank elektronischem Schließsystem sind sie auch vor Diebstahl und Beschädigung geschützt. Zudem gibt es gibt neun Schließfächer für persönliche Dinge oder – dank Stromanschluss – zum Aufladen des E-Bike-Akkus. Die Nutzung der Leezenbox ist kostenlos, es muss nur eine einmalige Kaution von 50 Euro hinterlegt werden.

Besonders komfortabel ist die Nutzung für Stadtwerke-Kunden. Nach der Freischaltung des neuen Services können sie die Tür zur Leezenbox einfach mit ihrer PlusCard öffnen. Zusätzlich erhalten sie eine Gratis-Inspektion ihres Fahrrads. Übrigens: Sollte es wie aus Eimern gießen, lassen viele das Rad in der Garage und nutzen lieber den Bus. Die Linien 1 und 10, N80, T10 und T20 fahren den Bahnhof regelmäßig an. Das passende Ticket befindet sich ebenfalls auf der PlusCard. Das gilt sowohl für Abos als auch für das 90 MinutenTicket, optimal für Gelegenheitsfahrer. Damit kostet eine Fahrt nur 1,90 Euro, dank Tagesbestpreis zahlt der Fahrgast nie mehr als 4,50 Euro pro Tag.

Von den 58 Plätzen der Leezenbox sind noch einige frei, sie können unter www.stadtwerke-muenster.de/leezenbox bestellt werden. Sobald alle Plätze belegt sind, führen die Stadtwerke eine Warteliste, über die freiwerdende Plätze vergeben werden.