Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Aktuelle Pressemitteilungen - Gesamt

Im letzten Jahr gewann die Schülergruppe der Hildegardisschule mit ihrem Projekt „Was passiert mit unserem Essen? Auf den Spuren des Lebensmittelabfalls“.

23.03.2016

Neuer Rekord: 42 Anmeldungen für den KICK-Förderpreis

Stadtwerke zeichnen innovative Schüler-Projekte aus

42 Projekte von 23 weiterführenden Schulen in Münster gehen in diesem Jahr für den KICK-Förderpreis der Stadtwerke Münster ins Rennen. Bis vergangenen Montag, 21. März, konnten sich die Schulen für KICK anmelden.

„Seitdem wir KICK vor sieben Jahren ins Leben gerufen haben, haben wir noch nie so viele angemeldete Projekte gehabt“, erklärt Ralf Mertins, Leiter Marketing der Stadtwerke. „Das freut uns und zeigt, mit viel Engagement sich die münsterschen Schüler über den Unterricht hinaus engagieren.“

Mit KICK fördern die Stadtwerke innovative Projekte in den Kategorien „Gesellschaft & Soziales“ sowie „Naturwissenschaft & Umwelt, die Schüler gemeinsam mit ihren Lehrern entwickeln und umsetzen. Kurz vor den Sommerferienwerden die Gewinner von KICK auf der großen KICK-Party mit einer tollen Show, Blitzlichtgewitter und leckerem Burgerbuffet im Skaters Palace bekanntgegeben.

Preisgelder

In den beiden Kategorien gibt es jeweils zehn Gewinner, die ein Preisgeld zwischen 1.000 Euro für den ersten und 100 für die Plätze vier bis zehn erhalten. Platz zwei und drei werden mit jeweils 500 bzw. 250 Euro honoriert.

Entscheidung durch Jury

Auch 2016 entscheidet wieder eine hochkarätige Jury über die Gewinner des KICK-Förderpreises. Sie ist besetzt mit Münsteranern aus Wirtschaft und Bildung:

  • Julius Dittmann: Geschäftsführer der Titus GmbH – Home of Skateboarding,
  • Klaus Ehling: Leiter des Amtes für Schule und Weiterbildung
  • Dr. Henning Müller-Tengelmann: Kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerke
  • Christine Meyer von Froreich, Geschäftsführerin von Karstadt Münster
  • Wolfgang Weber: Abteilungsdirektor Schule, Kultur, Sport der Bezirksregierung Münster