Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Aktuelle Pressemitteilungen - Gesamt

Mit Bus und Bahn zur Arbeit: Karin Eksen und Reinhard Schulte stellen das Jobticket-Angebot des Handelsverbandes vor.

25.05.2018

Handelsverband bietet Jobticket auch für kleinere Unternehmen an

Zusammenarbeit mit Stadtwerken vorgestellt

Ein Jobticket lohnt sich, denn es ist gegenüber den normalen Abos für Bus und Bahn nochmals vergünstigt. Insbesondere Pendler, die im Münsterland wohnen und in Münster arbeiten, sparen je nach Wohnort schnell rund 200 Euro im Jahr. Dazu schonen sie noch die Umwelt, wenn das Auto häufiger mal in der Garage bleibt. Neben der Fahrt zur Arbeit kann das Jobticket zudem in der Freizeit genutzt werden – am Wochenende und abends sogar kostenlos mit einem Mitfahrer.

Für kleinere Unternehmen mit wenigen Nutzern war es jedoch bisher häufig schwierig, genug Interessenten für ein Jobticket zu finden, denn es gilt eine Mindestzahl von 20 Beschäftigen, die sich für das Ticket entscheiden müssen. „Mitgliedsunternehmen haben uns angesprochen, da sie ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch gern ein Jobticket anbieten wollten. Gemeinsam mit den Stadtwerken haben wir eine Lösung gefunden: Der Handelsverband bietet eine Bezugsgemeinschaft an, bei der sich nur fünf Mitarbeiter pro Unternehmen beteiligen müssen“, erklärt Karin Eksen, Geschäftsführerin des Handelsverbandes NRW Westfalen-Münsterland. Die Gemeinschaft ist offen für alle Münsteraner Unternehmen, eine Mitgliedschaft im Handelsverband ist keine Voraussetzung.

„Wir müssen Mobilität neu denken. Mehr Wege – gerade zu typischen Pendlerzeiten – müssen mit umweltschonenden und platzsparenden Verkehrsmitteln zurückgelegt werden. Entscheidend ist aber auch der Preis. Da kann das Jobticket punkten. Teil des Jobtickets ist zudem die Stadtwerke PlusCard, mit der zum Beispiel auch das Carsharing von Stadtteilauto oder die Leezenboxen genutzt werden können, um das Fahrrad mit der Bus- oder Bahnfahrt zu kombinieren“, so Reinhard Schulte, Leiter Nahverkehrsmanagement der Stadtwerke Münster.

Für alle Teilnehmer übernimmt der Handelsverband die Organisation und Abrechnung. Informationen zum Angebot des Handelsverbandes finden sowohl Nutzer des Tickets als auch Arbeitgeber, die das Jobticket anbieten möchten, auf der Internetseite www.jobticket.ms

Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...