Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Aktuelle Pressemitteilungen - Gesamt

09.07.2013

Faltrad für schnelle Verbindung von Bus, Bahn und Auto

Erstmalig in Deutschland: Stadtwerke Münster bieten Faltrad im Abo

 

Hinweis: Dieses Produkt ist nicht mehr verfügbar!


Vor der Haustür aufs Rad, dann rein in den Bus und für die letzten Meter zum Ziel wieder aufs Rad – das ist nicht nur gut für Umwelt und Gesundheit, sondern für Stadtwerke-Kunden künftig ganz einfach machbar. Die Kombination von Bus und Muskelkraft gelingt mit einem Faltrad, das die Stadtwerke ab sofort im Abo anbieten.

In nur zehn Sekunden lässt sich das Faltrad zusammenklappen. Es nimmt so im Bus kaum Platz ein. Das Suchen nach einem Fahrradparkplatz gehört damit genauso der Vergangenheit an wie ein Ticket für das Fahrrad. „Unser neues Angebot ist in Deutschland einmalig und interessant für Studenten, Pendler, AboKunden und auch für Gelegenheitsfahrer mit eTicket. Wenn unsere Kunden die FahrplanApp, das richtige Abo und ihre Muskelkraft kombinieren, dann sind sie sehr flexibel unterwegs", fasst Dr. Müller-Tengelmann, kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerke zusammen.

Das Faltrad gibt es für Kunden der Stadtwerke, die ein VerkehrsAbo oder eine PlusCard mit eTicket besitzen und gleichzeitig Energiekunde sind. Es kostet im Monat 9,99 Euro. Da das Fahrrad zusammengefaltet als Gepäckstück gilt, kann es in Bussen der Stadtwerke und im Zug kostenlos transportiert werden.

Mobilitätsverhalten verändert sich
Grundsätzlich haben die Stadtwerke mit ihrem neuen Angebot das sich verändernde Mobilitätsverhalten der Menschen im Blick. „Wir beobachten schon heute, dass immer mehr Kunden multimodal unterwegs sind. Das heißt, dass sie sich je nach Fahrtziel und -zweck jeweils die geeignetsten Verkehrsmittel zusammenstellen. Gleichzeitig nimmt die Bedeutung des privaten PKW-Verkehrs ab und die des ÖPNV weiter zu", analysiert Dr. Müller-Tengelmann.

Von der Idee der Faltrad-Vermietung ist auch Peter Wolter begeistert, Vorstandsmitglied des Allgemeinen Deutschen-Fahrrad-Clubs (ADFC): „So ein Faltrad ist einfach bequem und mit seinem schnellen Antritt in der Stadt unschlagbar“, weiß der Besitzer dreier Falträder. „Und die Verbindung von öffentlichem Verkehrsmittel und Fahrrad ist noch viel bequemer umsetzbar als die mit einem gewöhnlichen Fahrrad. Keine Rad-Parkplatzsuche, die in Münster ja nicht immer einfach ist, und keine Beschädigungen durch Vandalismus, da man das Faltrad bequem überall mit hinnehmen kann.“

Für Studenten, die neu sind in der Stadt, könnte das Faltrad zu einer idealen Ergänzung zu ihrem SemesterTicket werden. Auch für Berufspendler, die mit dem Auto bis an die Stadtgrenze fahren und das Faltrad für die letzten Kilometer zur Arbeit nutzen, ist das Angebot attraktiv. „Schließlich sind Fahrradfahrer vor allem in der Rush-Hour in Münster und vielen anderen Städten fixer am Ziel als staugeplagte Autofahrer“, so Wolter. Mit seinem Know-How rund ums Rad hat der Fahrrad-Club die Stadtwerke bei der Auswahl des Faltrad-Modells beraten: Die Wahl fiel auf das Modell Link C3i des Herstellers TERN (mehr Information dazu s.u.). Kunden, die sich neben dem Faltrad auch für eine Mitgliedschaft im ADFC entscheiden, erhalten vom ADFC ein Zusatzpaket. Dies besteht aus einem Fahrrad-Stadtplan für Münster sowie der ADFC-Regio-Karte Münsterland.

Für den Vertrieb kooperieren die Stadtwerke mit lokalen Fahrradhändlern in Münster. Ausgesuchte Geschäfte halten die Räder für die Kunden bereit. Im Rahmen der kostenlosen jährlichen Inspektion werden dort kleinere Schäden an den Fahrrädern behoben. Für die Verkehrssicherheit und dafür anfallende Reparaturen sind die Nutzer verantwortlich.

Übrigens: Wer Verkehrsabo-Kunde oder Besitzer einer PlusCard mit eTicket und auch Energiekunde der Stadtwerke ist und den Kauf eines Faltrades bevorzugt, dem bieten die Stadtwerke mit einem Rabatt von 50 Euro einen Vorzugspreis für die Modelle Link D7i (799 Euro statt 849 Euro) und Swoop Duo (849 Euro statt 899 Euro) des Herstellers TERN.

Die Fahrplan-App der Stadtwerke unter: www.stadtwerke-muenster.de

Das neue FaltradAbo im Überblick


Die drei Schritte zum Abo:

  1. Antrag ausfüllen (erhältlich im CityShop, im Kundencenter am Hafenplatz, bei mobilé  oder unter www.stadtwerke-muenster.de) und im Stadtwerke CityShop oder in den anderen Beratungsstellen der Stadtwerke abgeben.
  2. Binnen weniger Tage erhält der Kunde die schriftlich Rückmeldung, welcher Fahrradhändler in Münster „sein“ Faltrad bereithält. Dort erhält der Kunde auch seine Ersteinweisung.
  3. Faltrad abholen, losradeln und jährlich kostenlos bei einem der Partnerfahrradhändler inspizieren lassen.

Einzelheiten zum Vertrag:

  • Das FaltradAbo gibt es exklusiv für Stadtwerke-Kunden, die ein Verkehrsabo oder eine Pluscard mit eTicket besitzen sowie gleichzeitig Energiekunde der Stadtwerke Münster sind.
  • Die Miete des Faltrades beträgt 9,99 Euro im Monat, für 3 Euro im Monat zusätzlich ist eine Diebstahlschutzversicherung (mit 100 Euro Selbstbeteiligung) inklusive. Abgerechnet wird über das Lastschriftverfahren. Die erste Vertragslaufzeit beträgt 12 Monate. Danach ist das FaltradAbo monatlich kündbar. Entscheidet sich der Kunde nach Ablaufzeit der 12 Monate für den Kauf des Faltrades, wird die Miete anteilig berücksicht.
  • Der Faltrad-Pool der Stadtwerke besteht aus neuen sowie gebrauchten, jedoch technisch einwandfreien Falträdern. Ob der Kunde ein neues oder gebrauchtes Faltrad erhält, hängt von der jeweiligen Verfügbarkeit ab.
  • Im Grundpreis enthalten ist eine kostenlose Inspektion pro Jahr. Dabei wird das Faltrad gründlich durchgecheckt und kleinere Schäden an Verschleißteilen behoben. Für größere Reparaturen und die Verkehrssicherheit ist jedoch der Kunde verantwortlich. Den Händler, bei dem die jährliche Inspektion ausgeführt wird, kann der Kunde selbst wählen.
  • Kunden, die sich neben dem Faltrad auch für eine Mitgliedschaft im ADFC entscheiden, erhalten vom ADFC ein Zusatzpaket. Dies besteht aus einem Fahrrad-Stadtplan für Münster sowie der ADFC-Regio-Karte Münsterland.

Die fünf Partnerhändler in Münster:

  • Drahtesel (Servatiiplatz 7)
  • Fahrrad XXL Hürter (Hammer Str. 420)
  • 2-Rad Hansen (Gildenstr. 24)
  • Zweirad Pöttker (Havixbeckerstr. 25 – 27)
  • 2Rad Weigang (Grevener Str. 434)

Bei einem dieser Händler (wird von den Stadtwerken ausgewählt) kann der Kunde sein Faltrad abholen. Das Netz der teilnehmenden Händler soll nach und nach erweitert werden.

Dieses Faltrad ist im Angebot

Link C3i

Schaltung:                               3-Gang-Nabenschaltung

Bremse:                                   Rücktrittbremse

Faltzeit:                                               10 Sekunden

Faltmaß:                                  85 x 68 x 40 cm

Farbe:                                      weiß/blau oder schwarz/grau

Laufräder:                                20 Zoll-Bereifung

Beleuchtung:                            Komplette Beleuchtung mit Nabendynamo

Wert (UVP):                              549 Euro

Kosten/Monat:                         9,99 Euro exkl. Diebstahlschutz

                                               12,99 Euro mit Diebstahlschutz