Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Aktuelle Pressemitteilungen - Bereich Energie

CityShop-Leiterin Christiane Puhe mit dem Refill-Münster-Zeichen.

20.08.2018

Trinkwasser an der „Refill-Station“ kostenlos nachfüllen

Immer mehr Stationen in Münster 

Wasserflasche auffüllen, Leitungswasser trinken, Plastikmüll vermeiden, – die Idee der Refill-Stationen ist simpel und effektiv. Wer Durst hat, kann in den mit Aufkleber gekennzeichneten Geschäften Twasser kostenlos in die eigene, mitgebrachte Trinkflasche füllen. Immer mehr Läden in Münster bieten den Service an. Wo sie frisches Wasser zapfen können, finden Durstige über die Website von Refill Deutschland unter www.refill-deutschland.de.

Zwei neue Anlaufstellen für Durstige bieten nun die Stadtwerke Münster: Im Kundencenter am Hafenplatz und im CityShop an der Salzstraße können Passanten ihre mitgebrachten Trinkgefäße ab sofort kostenlos mit frischem Wasser auffüllen. „Wir wollen helfen, Plastikmüll zu vermeiden und sind als Wasserversorger ein naheliegender Partner für Refill“, sagt Christiane Puhe, Leiterin des CityShops bei den Stadtwerken.

Organisiert werden die Münsteraner Refill-Stationen im plastikfreien EINZELHANDEL – ZUM WOHLFÜLLEN auf der Hammer Straße. Ein Team von Ehrenamtlichen in ganz Deutschland pflegt die Website und Social-Media-Kanäle. Lokal organisiert werden die Abgabestellen in jeder mitmachenden Stadt: „So langsam spricht sich Refill bei immer mehr Geschäftsinhabern in Münster rum, die mitmachen wollen“, freut sich Meike Schulzik von EINZELHANDEL – ZUM WOHLFÜLLEN. „Die Resonanz in Deutschland ist so groß, dass wir kaum hinterherkommen, alle neuen Stationen auf der Website eintragen.“ Wer das Team unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, das EINZELHANDEL-Team anzusprechen. Für alle anderen gilt: Aufkleber sehen, Flasche zücken und Wasser marsch!

Die Refill-Idee stammt aus dem englischen Bristol und wurde mehrfach von Umweltinitiativen ausgezeichnet. Hamburg war die erste deutsche Stadt, in der Refill-Stationen öffneten. Mittlerweile öffnen bundesweit Geschäfte ihre Wasserhähne für den guten Zweck. Mehr als 2.000 Stationen sind es deutschlandweit.