Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Aktuelle Pressemitteilungen - Bereich Energie

Ab Januar beginnen die Stadtwerke Münster damit, ihre Stromtarife für Haushalte auf Ökostrom umzustellen.

04.11.2021

Ökostrom für Haushalte: Stadtwerke Münster stellen die Stromtarife um

Klimaschutz-Maßnahme spart bis zu 67.000 Tonnen CO2

Zum 1. Januar 2022 beginnen die Stadtwerke Münster, ihre Privatkundentarife auf Ökostrom aus erneuerbaren Energien umzustellen. Damit setzen die Stadtwerke eines ihrer zentralen Klimaschutz-Vorhaben zwei Jahre früher um als ursprünglich geplant. „Für den Klimaschutz machen wir Tempo. Der Abschied von fossilem Strom ist ein wichtiger Schritt auf unserem Weg zum reinen Ökostromanbieter für Privatkunden und Münsters Ziel, klimaneutral zu werden“, betont Stadtwerke-Geschäftsführer Sebastian Jurczyk.

Ab Januar versorgt das kommunale Unternehmen alle Kunden der Grund- und Ersatzversorgung automatisch mit Strom aus erneuerbaren Energieanlagen. Die weiteren Tarife folgen nach und nach bis zum Jahresende. Ab 2023 bieten die Stadtwerke Münster privaten Haushalten Neuverträge und Vertragsverlängerungen ausschließlich in Ökostromqualität an.

Der Wechsel zu Ökostrom aus erneuerbaren Energien ist ein wirkungsvoller Schritt für den Klimaschutz. Insgesamt rund 67.000 Tonnen CO2 werden durch den Verzicht auf fossilen Strom im Privatkundenportfolio der Stadtwerke Münster eingespart. Das entspricht etwa dem jährlichen CO2-Ausstoß von zwei Prozent der Münsteraner Bevölkerung, gut 6.000 Menschen.

Ziel der Stadtwerke Münster ist es, den Strombedarf der Münsteraner Haushalte bis 2030 aus eigenen Wind- und Sonnenenergie-Anlagen decken zu können und die Stromerzeugung auf 380 GWh zu erhöhen. Dazu investiert das Unternehmen massiv in neue Photovoltaikanlagen und Windenergieprojekte. Bis die ausreichenden Kapazitäten geschaffen sind, kaufen die Stadtwerke den Ökostrom am Markt zu. Herkunftsnachweise stellen sicher, dass der Strom vornehmlich aus Wind-, Photovoltaik- und Wasserkraftanlagen in Europa produziert wurde. Die Nachweise machen transparent nachvollziehbar, welche Anlage den Ökostrom wo produziert hat.

Wer mit dem eigenen Ökostromverbrauch noch mehr für den Klimaschutz tun will, dem bieten die Stadtwerke Münster weiterhin den zertifizierten Ökostrom mit Zusatznutzen für die Energiewende an. Für jede verbrauchte Kilowattstunde der mit dem Grüner Strom Label zertifizierten Stromtarife fließt ein Cent in neue erneuerbare Energieanlagen und Klimaschutzprojekte.

Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...