Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Aktuelle Pressemitteilungen - Bereich Energie

Zwei der drei Windenergieanlagen der Genossenschaft stehen in Münster-Roxel, die dritte in Amelsbüren.

20.03.2015

Engagement der Münsteraner für erneuerbare Energien ungebrochen

Nachrangdarlehen der Genossenschaft schon zur Hälfte vergeben

Erneut zeigen die Münsteraner Bürger großes Engagement für die Beteiligung an erneuerbaren Energien: Seit Beginn der Woche (16. März 2015) können sie sich mit sogenannten Nachrangdarlehen an den drei neuen Windenergieanlagen beteiligen. Auch diese Bürgerbeteiligung läuft über die von den Stadtwerken initiierte Genossenschaft UNSERE MÜNSTER-ENERGIE eG. „Wieder sind wir ganz begeistert vom Vertrauen der Münsteraner in unsere Genossenschaft“, freut sich Manfred Andresen, Vorstand der Genossenschaft. „Über die Hälfte unseres Gesamtkontingents von 1,5 Millionen Euro ist bereits erschöpft“, so Andresen weiter.

Das Nachrangdarlehen ist ab einem Mindestbetrag von 500 Euro möglich und in den ersten zehn Jahren mit 2,5 Prozent pro Jahr verzinst, ab dem elften Jahr mit 4 Prozent. Die Mindestlaufzeit beträgt zehn Jahre.

Um möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern die Zeichnung eines Nachrangdarlehens zu ermöglichen, ist die Zeichnung auf maximal 25.000 Euro begrenzt. Wer mehr zeichnen möchte, kann sein Interesse während des Zeichnungsprozesses im Internetportal bekunden.

Weitere Details zu den Konditionen sind auf dem Internetportal www.unsere-muenster-energie.de veröffentlicht. Dort kann das Nachrangdarlehen auch direkt gezeichnet werden.