Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Aktuelle Pressemitteilungen - Bereich Energie

13.12.2013

750 Euro Zuschuss für Fernwärmeanschluss

Stadtwerke Münster fördern noch bis zum 31. Dezember 2013

Bis zum 31. Dezember 2013 können Besitzer von Ein- bis Zweifamilienhäusern eine Förderung für den Wechsel zur umweltfreundlichen Fernwärme beantragen. Mit 750 Euro unterstützen die Stadtwerke Münster Neukunden bei ihrem neuen Fernwärme-Anschluss.

Neben der Anschluss-Förderung ist Fernwärme auch eine wirtschaftlich günstige Energieform. Der Vergleich aller Kosten zeigt, dass die Fernwärmeversorgung für einen Neubau günstiger im Vergleich zu alternativen Heizsystemen ist

Außerdem erfüllt Fernwärme durch ihre hohe Umweltverträglichkeit gesetzliche Anforderungen an die Energieversorgung eines zu modernisierenden Gebäudes oder eines Neubau und spart damit zusätzliche Investitionskosten ein.

Wo der Anschluss an das inzwischen über 100 Kilometer lange Netz der Stadtwerke Münster möglich ist, erfahren Interessierte im Beratungsgespräch mit den Stadtwerken oder im Internet unter www.stadtwerke-muenster.de/fernwaerme.

Hintergrundinformation: Fernwärmeerzeugung

Fernwärme entsteht unter anderem im Heizkraftwerk am Münsteraner Hafen (GuD-Anlage), hier werden Strom und Wärme gleichzeitig gewonnen. Die Wärme wird nicht, wie in anderen Kraftwerken, ungenutzt an die Umwelt abgegeben, sondern als heißes Wasser über ein weit verzweigtes Netz an die Fernwärme-Kunden transportiert und dort zum Heizen und für die Versorgung mit Warmwasser genutzt. Auch 54 über das Stadtgebiet verteilte Blockheizkraftwerke (BHKW) der Stadtwerke Münster arbeiten nach diesem Prinzip der so genannten Kraft-Wärme-Kopplung (KWK).