Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Regenbogenschule

Ey Alter, was geht? Ein YouTube-Video

Projektbetreuer:                   

Iris Brandewiede

 

Projektteilnehmer:               

Varoj Messto,13, M2a, Mahmoud Hamodi,15, M3c, Aroa Garcia Borgonoz, 13, M3a

 

 

 

 

Projektbeschreibung

In der DAZ-Gruppe (Deutsch als Zweitsprache) unterhalten wir uns über alles Mögliche. Wir reden ganz normal, achten aber auch darauf, korrekt zu sprechen. Manchmal wissen wir selbst nicht, wieso wir was sagen. Unsere Lehrerin fragte dann: „Wieso sagst du „Alter“ zu Mahmoud, der sieht doch eigentlich ganz jung aus?!“ Dann haben wir noch viel mehr komische Sprüche gefunden.

Die DAZ-Lehrerinnen haben eine Einladung zum Wettbewerb „Ich versteh nur Bahnhof" bekommen. Unsere Gruppe hatte die Idee, die komischen Redewendungen in der deutschen Sprache als Inhalte für Videos zu verwenden. Denn wir wollten so gern YouTuber sein.
Bei „Ey Alter, was geht?“ handelt es sich um verschiedene komische deutsche Sprüche. Wir haben Videos gedreht, in denen wir uns als YouTuber ein bisschen darüber lustig machen. Wieso sagen die Deutschen „Spinnst du?“ – das hat doch nichts mit Spinnen zu tun?! Und was soll das überhaupt heißen: „Hast du noch alle Tassen im Schrank?“ „Ey Digger, was geht?“ sagt jeder – aber keiner denkt dabei an Dicke, oder?!
Wir, die Gruppe DAZ187, das sind Aroa, Varoj und Mahmoud, kommen aus Spanien, Syrien und Irak. Wir wollen einen YouTube-Kanal einrichten. Unsere Follower können sich wünschen, worüber wir als nächstes ein Video drehen sollen. Das können z.B. neue Sprüche sein oder auch Bewertungen von Gameplays, eben alles, was uns so interessiert. Das Ziel dieses Projektes ist es, dass wir dabei die deutsche Sprache gut lernen und kennenlernen. Und das funktioniert auch.
Wir haben jetzt Lust, weiterzumachen, auch wenn uns bei den ganzen Ideen die Köpfe rauchen. Wir helfen uns gegenseitig beim Lesen und Schreiben – ohne das geht es irgendwie nicht. Wir bereiten sogar einen Artikel für die Schulzeitung vor. Bald werden uns viele Leute kennen und dann sind wir Influenzer, cool! Wir hoffen, dass wir abonniert werden.

Video