Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Hildegardisschule

Alte Smartphones sammeln gegen den Krieg

Projektbetreuer:                      

Karolin Kramer, Rafael Fernandes

Projektteilnehmer:                 

SoA-O1: Doreen Bülow, Anna Bürschel, Anna Esser, Nadine Fischer, Maren Fleige, Joana Friessner, Alina Günnewig, Marie Hemsing, Laura Kerpen, Ali Keshawars, Ann-Christin Lubbe, Sebastian Merkl, Egzon Muhadri, Michelle Nienkemper, Nele Rammrath, Alina Rosemann, Mia Teupe, Can Yüksel

 

 

 

Projektbeschreibung

 

Im Religionsunterricht hatten wir die Idee, das Projekt des Internationalen Katholischen Hilfswerks Missio zu unterstützen: Wir haben einen Preis in unserer Schule ausgelobt für die Klasse, die die meisten alten Smartphones sammelt und bei uns abgibt.

Durch das Recyceln der „seltenen Erden" in den Smartphones werden weniger Rohstoffe unter unmenschlichen Bedingungen gewonnen und es werden vielleicht sogar Kriege um die seltenen Erden verhindert. Zudem wird die Umwelt geschont.

Um das Projekt in der Schule zu bewerben, haben wir Durchsagen in den Pausen gemacht, Lehrerkonferenzen besucht und sind durch die Klassen gegangen. Außerdem haben wir Plakate in der Schule aufgehängt und mit einem von uns gedrehten Video für die Aktion geworben. Dies wurde am Kinotag unserer Schule am 19.12.2018 im Cineplex zu Beginn der Kinofilme gezeigt. Den Gewinn in Höhe von 175 € für die Klasse, die am meisten alte Smartphones abgibt, haben Eltern aus unserer Klasse gespendet.

Das Projekt hat uns die Augen geöffnet für Zusammenhänge, die uns vorher nicht bewusst waren. Einigen von uns war bekannt, dass in den Smartphones seltene Erden wie Coltan, aber auch Gold, Silber und Kupfer verarbeitet werden. Aber keiner von uns wusste vor dem Projekt, dass darum Kriege geführt werden (z. B. in der Demokratischen Republik Kongo) und unter welch erniedrigenden Arbeitsbedingungen diese Rohstoffe gewonnen und gleichzeitig sowohl die Menschen als auch die Schöpfung ausgebeutet werden.

Die Sammelbox für alte Smartphones bleibt in der Schule. Wir werden uns dafür einsetzen, dass auch andere Klassen das Thema im Religionsunterricht bearbeiten und es weiterhin einen Wettbewerb an unserer Schule gibt, bei der die Klasse einen Preis gewinnt, die die meisten alten Smartphones sammelt.

Video