Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Erna-de-Vries-Realschule

Videoprojekt „Die Falle – verführt und gefangen“

Projektbetreuer:                     
Claudia Onnebrink, Rudi Gier-Seibert

Projektteilnehmer:
Film-AG: Louisa Pütter, Kl. 5, Lani Stücke, Kl. 6, Alican Altan, Kl. 6, Stella Carmisciano, Kl. 6, Tatiana Figueiredo, Kl. 6, Anna Dickner, Kl. 6, Cunha Figueiredo, Kl. 6, Mika Kleingräber, Kl. 6, Lara Liermann, Kl. 6, Celina Lönne, Kl. 6, Timo Nürnberg, Kl. 6, Laurin Rohde, Kl. 6, Jakob Cassens, Kl. 7, Nele Taubert, Kl. 9

 

Projektbeschreibung

Jugendliche suchen nach Halt. Nicht immer sind die Eltern hier die erste Wahl. Sekten können für einen planlosen jungen Menschen scheinbar zur Rettung werden. Unser Film möchte ein nicht zu unterschätzendes Thema ansprechen und zu Gesprächen und Hilfen anregen.

 

Filminhalt: „Aus ein paar Alltagssorgen wird plötzlich bitterer Ernst und einigen Jugendlichen gelingt am Ende nur schwer die Flucht aus den Fängen einer sektenähnlichen Organisation und ihren Machenschaften.“

Ein längst vergessenes Thema, über das unbedingt mal wieder gesprochen werden müsste, um zukünftig gefestigt durch das Leben gehen zu können.

 

Wir beginnen unsere AG-Tätigkeit immer mit einer Themensammlung, die wir dann im Plenum mit allen TeilnehmerInnen diskutieren. Dabei wird auch das Filmgenre festgelegt. Eine Geschichten-Spannungskurve dient dann später den konkreten Handlungsabläufen der nun inhaltlichen Geschichte. Hier werden Beginn, Verlauf, Höhepunkt und Ende beschlossen und formuliert. Nun wird das Drehbuch mit allen Handlungs- und Sprachanteilen geschrieben und es kann losgehen, Planung und Dreharbeiten können starten.

 

Video