Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Die Jury-Entscheidung


Eine ausgewählte Jury entscheidet über die Vergabe der Förderpreise

Damit die Entscheidung fair ist, helfen dabei unterschiedliche Beurteilungskriterien.

Diese sind:

  • Innovationsgrad des Projekts/Außergewöhnlichkeit (technisch, gesellschaftlich, kulturell)

    Wie außergewöhnlich innovativ und neu ist eure Idee? Gab es so etwas schon mal?
    Hierfür gibt es die meisten Punkte!

  • Nachhaltigkeit (ökologisch oder gesellschaftlich)
    Hat euer Projekt eine länger anhaltende Wirkung auf die Gesellschaft oder in ökologischer Hinsicht?

  • Reifegrad/Umsetzbarkeit

    Wie weit ist euer Projekt fortgeschritten? Ist es nur eine Idee oder schon erfolgreich umgesetzt?

  • Zusatz: Begeisterungsfaktor

 

Jedes Projekt erhält Bewertungen von jedem einzelnen Jurymitglied. Das Projekt mit den meisten Punkten gewinnt.

Das ist die KICK-Jury


Klaus Ehling: Leiter des Amtes für Schule und Weiterbildung

Julius Dittmann: Geschäftsführer der Titus GmbH – Home of Skateboarding

Wolfgang Weber: Bezirksregierung Münster, Abteilungsdirektor Schule, Kultur, Sport

Ralf Mertins: Leiter Marketing, Stadtwerke Münster

Ann-Paulin-Söbbeke: Geschäftsführerin Hafenkäserei Münster