Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...

Münster:natürlich

Buchen Sie zu Ihrem Stromprodukt unsere Option Münster:natürlich und leisten damit einen Beitrag für unsere Umwelt. Mit der Zusatzvereinbarung Münster:natürlich erhalten Sie Strom, der zu 100% aus erneuerbaren Quellen gewonnen wird. Unser Angebot Münster:natürlich ist zertifiziert und kann zu jedem unserer Stromprodukte hinzu gebucht werden.

Vorteile auf einen Blick

  • 100 % ökologisch erzeugter Strom, zertifiziert mit dem "Grüner Strom Label".
  • Senkung der CO2 –Emission
  • Heimvorteil: Förderung der Zukunft regenerativer Energien in der Region Münster
  • Positive Imageförderung Ihres Unternehmens - durch Ihr persönliches Zertifikat

Ausgezeichnet – Grüner Strom Label e.V!

Der Grüner Strom Label e.V. hat den Ökostrom der Stadtwerke Münster mit dem Ökostromlabel „Grüner Strom“ ausgezeichnet. Die Vereinigung namhafter Umweltschutzverbände bestätigt damit, dass wir ihre anspruchsvollen Kriterien mit unserem Öko-Stromangebot erfüllen. Nur wer einen festen Förderbetrag des Strompreises in neue ökologische Stromanlagen und Energiewende-Projekte investiert, darf das Zertifikat sein Eigen nennen.

Münster:natürlich wird auch zukünftig regelmäßig vom Grüner Strom Label e.V. überprüft. Viele andere namhafte Ökostrom-Anbieter haben diese Auszeichnung nicht, da sie beispielweise keine neuen regenerativen Anlagen fördern. Eine Übersichtskarte aller geförderten Anlagen von Grüner Strom Label-zertifizierten Stromanlagen finden Sie unter Grüner Strom Label e.V.

Münsteraner Stimmen

Zahlreiche Gewerbetreibende aus Münster haben sich bereits aus Überzeugung für unsere Ökostrom-Pakete Münster:natürlich oder Münster:regenerativ entschieden. Hier finden Sie Stimmen einiger Kunden:


Norbert Kerkhoff, 
Vorstand der PSD Bank Westfalen-Lippe eG:

„Als regional agierende Privatkundenbank stehen wir in der lokalen Verantwortung und möchten uns  für die Region engagieren. Das Ökostromprodukt „Münster:natürlich“ unserer Nachbarin, der Stadtwerke Münster GmbH,  passt deshalb optimal zu uns.„

www.psd-wl.de


Okan Özer,
Prokurist Messe und Congress Centrum Halle Münsterland:

 „Bereits seit einigen Jahren beziehen wir die Hälfte unserer Energie aus Ökostrom. Nun ganz auf erneuerbare Energien zu setzen, ist der nächste, konsequente Schritt.  So sind wir seit 2010 Green Globe-zertifiziert und erfüllen auch die Kriterien von „fairpflichtet“, dem Nachhaltigkeitskodex der Veranstaltungsbranche."

www.mcc-halle-muensterland.de


Andreas Schick,

Director und CSR Officer bei zeb:

"Unsere Geschäftstätigkeit im Beratungsgeschäft beansprucht Energie und natürliche Ressourcen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die negativen Auswirkungen zu minimieren und mit verschiedenen Maßnahmen unsere Ökoeffizienz kontinuierlich zu verbessern. Ein wichtiger Baustein ist dabei die Umstellung des Strombezugs auf 100 % Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen für die gesamte zeb-Gruppe in Deutschland."

www.zeb.de


Matthias Kniesel, 
Geschäftsführer hüttmann Mode.Sport.Lifestyle GmbH:

 „Ich lege in jeglicher Hinsicht viel Wert auf einen schonenden Umgang mit der Umwelt – so auch im Bereich Energie. Deshalb hat mich das Ökostromkonzept Münster:natürlich der Stadtwerke gleich überzeugt: Hier kann jeder einen Beitrag für die Umwelt und die Region leisten.“

www.huettmann-hiltrup.de


Wolfgang Hesse, 
Vorsitzender Marktbeschicker e.V.:

 „Wir arbeiten mit dem Ökostrom der Stadtwerke, weil die regenerative Energie in und um Münster erzeugt wird und wir uns unserer Verantwortung besonders für die nachfolgenden Generationen bewusst sind.“

 

Wolle-Feinkost-Hesse


Barbara Rosengarten, Geschäftsführerin The Body Shop:

"Als Einzelhändlerin muss ich mit jedem Cent rechnen, aber die paar Cent für Ökostrom investiere ich gerne - und das schon seit vielen Jahren! Nicht umsonst habe ich mich ja auch entschieden, einen The Body Shop zu betreiben, zu dessen fünf Grundwerten neben Tierschutz, Hilfe durch Handel, Selbstachtung, Menschenrechte auch der Umweltschutz zählt."

Sprungnavigation:

Spinge direkt zur ...